| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Klassik, Komödie und Kindertheater

Hückelhoven: Klassik, Komödie und Kindertheater
Zum nächsten Neujahrskonzert kommt wie 2016 wieder die Neue Philharmonie Frankfurt in die Aula in Hückelhoven. FOTO: JÜRGEN LAASER
Hückelhoven. Stadt Hückelhoven hat mit Etatmitteln von 38.100 Euro ein Kulturprogramm für 2018 auf die Beine gestellt. Das Neujahrskonzert, (Kinder-)Theater, Stadtmusikfest und ein Weihnachtsmärchen sind die Glanzpunkte. Von Gabi Laue

Vom traditionellen Neujahrskonzert in der Aula über die Hobbykunst sowie Kinder- und Jugendtheater im Rahmen des Projekts "Theaterstarter" bis zum Stadtmusikfest und dem Weihnachtsmärchen spannt sich der Bogen im Theaterprogramm, das die Verwaltung für die kommende Saison dem Kulturausschuss vorgestellt hat. In den Etat sollen dafür 38.100 Euro eingestellt werden.

Der Reigen der acht wichtigsten Veranstaltungen beginnt mit dem Neujahrskonzert, das die Neue Philharmonie Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises am 7. Januar 2018 gibt. Marion Kracht und Daniel Morgenroth stehen auf der Aula-Bühne beim Gastspiel des Thespiskarren-Theaters (17. November, 20 Uhr). "Auf ein Neues" heißt die Komödie von Antoine Rault, in der Kracht in der Rolle der allein erziehenden Catherine, Mutter einer aufmüpfigen 14-Jährigen, einen Clochard zum Weihnachtsessen einlädt. Am Ende der Geschichte könnte daraus auch eine romantische Komödie werden.

Die Hobbykunstausstellung gibt vom 2. bis zum 4. November 2018 einen Eindruck vom kreativen Schaffen in der Stadt. Zwei Aufführungen im Kinder- und Jugendtheater des Projekts "Theater-Starter" sind bereits terminiert. "Ich und Du Müllers Kuh" heißt es am 21. März, 10.30 Uhr, im Städtischen Kindergarten "Sternschnuppe" in Schaufenberg. "Die kleine Hexe" wird am 2. Juni um 14.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Doveren gespielt. Die Stücke für die zweite Jahreshälfte stehen erst im Frühsommer fest.

Zwei unterschiedliche Weihnachtsmärchen für Kinder ab drei Jahren mit je zwei Vorstellungen wird es zum Jahresende geben: Die Geschichte um "Rosa Luise und die verschwundenen Weihnachtspäckchen" erleben sie am Samstag, 1. Dezember 2018, um 14.30 und um 16 Uhr - ein Seifenblasen-Figurentheater aus Meerbusch. Rosa Luise ist übrigens ein Schweinchen, das dem Briefträger hilft. Wer hat Angst vorm bösen Wolf? Niemand? Und wenn er kommt? Eine alte englische Mär ganz neu erzählt das gleiche Figurentheater unter der Regie von Elke Schmidt in die "Drei Schweinchen und der Weihnachtswolf" am Sonntag, 2. Dezember, um 14.30 und um 18 Uhr.

Fest zum kulturellen Geschehen in Hückelhoven gehört das Stadtmusikfest in Kooperation mit dem Stadtmusikbund, das im kommenden Jahr zum 44. Mal stattfindet in der Zeit vom 12. bis zum 14. Oktober. Dazu steht wieder ein Konzert von con brio - Freunde der Kammermusik am 7. Oktober auf dem Programm.

Ein regelmäßiges Angebot der Stadt ist das "Offene Singen für jedermann", immer am ersten Mittwoch im Monat in der Grundschule "An der Burg". Außerdem unterstützt das Kulturamt das alljährliche Schlosskonzert des Vereins con brio. Hier werden sich Musikfreunde auf einen besonderen Konzertgenuss am 24. Juni auf Haus Hall in Ratheim freuen können.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Klassik, Komödie und Kindertheater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.