| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Knalleffekte bei "Dotterblömkes"

Hückelhoven: Knalleffekte bei "Dotterblömkes"
Mit unter anderem dem Sketch "Anna ist tot" sorgten 13 Akteurinnen für ein buntes Programm im Baaler Bürgerhaus. FOTO: Jürgen Laaser
Hückelhoven. Ein abwechslungsreiches eigenes Programm präsentierten die Baaler "Dotterblömkes" bei ihrer Frauensitzung im Bürgerhaus.

Anna ist tot. Ihre Rollläden sind immer runtergezogen. Einen anderen Schluss lässt diese Auffälligkeit gar nicht zu. Bei der Frauensitzung der Baaler "Dotterblömkes" schlüpfte Simone Springer in die Rolle der vermeintlich Verstorbenen, um die sich Sabine Hermanns, Gabi Klöber, Brigitte König, Andrea Münter, Tina Nowak, Andrea Schüller und Marita van Gassen große Sorgen machen. Bis Anna ihre besorgten Nachbarinnen und Freundinnen schließlich aufklärt: Das Rollladenband war kaputt, im nahe gelegenen Baumarkt hatte sie schnell Ersatz gekauft.

Im voll besetzten Bürgerhaus am Pastor-Bauer-Platz sorgten die 13 Akteurinnen für ein buntes Programm mit zahlreichen Knalleffekten, durch das Sitzungspräsidentin Bärbel Henseler führte.

Büttenrednerin Marita van Gassen, die schon seit vielen Jahren im Baaler Frauenkarneval mitmischt, kam diesmal als Altenheimbewohnerin mit Rollator auf die Bühne. Sie schilderte ihre mitunter etwas seltsamen Erfahrungen mit Ehemann Karl-Heinz und präsentierte ihre knallroten High-Heels.

ABBA ist wieder da. Als schwedische Erfolgsband feierten Barbara Derichs, Brigitte König, Andrea Münter sowie Gerti Wieck ein musikalisches Comeback. Bekannte Hits wie "Dancing Queen" und "Waterloo" gehörten zum Repertoire des populären Quartetts.

Eine Rakete war fällig, als es zwischen Brigitte König und Marita van Gassen zu einer folgenschweren Verwechslung kam. Während die eine auf der Suche nach einem Vierbeiner war, hoffte die andere auf eine baldige Eheschließung.

Die befreundete KG "Eierköpp" machte den "Dotterblömkes" mit Showtanzgruppe, Elferräten und Freisinn-Musikern ihre Aufwartung. Einer der Höhepunkte im abwechslungsreichen Programm war der Showtanz der Gastgeberinnen, die als Can-Can-Tänzerinnen und Cowboys in den Wilden Westen entführten.

Geburtstag feierten Nora Klöber und Simone Weber mit einem ganz besonderen Überraschungsgast. Als bayrischer Stripteasetänzer ließ Andrea Schüller zur zünftigen Volksmusik einige Hüllen fallen.

Und als resolute Krankenschwester hatte Sabine Hermanns einige ausgefallene Patientenwünsche zu erfüllen, die sich über die Krankenhauskost beschwerten oder eine Fußmassage einforderten. Als Ehemann der geplagten Krankenschwester hatte da Simone Springer die besten Karten.

(DG)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Knalleffekte bei "Dotterblömkes"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.