| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Kunsthandwerker entführen in ihre Werkstatt

Hückelhoven. Spinnräder surren, feine Klöppelnadeln werden von geschickten Händen bewegt, nebenan entstehen gelbe Kerzen aus Bienenwachs. Beim großen Künstler- und Handwerkermarkt im Schulzentrum gehörten die "lebenden Werkstätten" zu den Attraktionen, die viele interessierte Blicke auf sich zogen. Von Daniela Giess

Insgesamt 32 Aussteller aus dem gesamten Kreisgebiet, aus Bonn, Mönchengladbach und Krefeld stimmten ein auf die Adventszeit und lieferten kreative Geschenkideen für den Gabentisch. Seit neun Monaten waren Barbara und Andreas Heinz auf unzähligen Ausstellungen und Märkten unterwegs, um interessante Künstler für die Teilnahme in Ratheim zu begeistern. "Uns ist es besonders wichtig, die alte Handwerkskunst zu zeigen", betonte Organisator Andreas Heinz, der mit Ehefrau Barbara an einem eigenen Verkaufsstand Naturholzarbeiten, Dekoration sowie Gemälde anbot. Farbenfrohe Kuscheltiere, Glasgravuren, Schmuck oder hölzerne Weihnachtskrippen gehörten ebenso zum breitgefächerten Angebot wie die 36 verschiedenen Plätzchen-Sorten, die Hanni Pöppl gebacken hatte. Die Ehefrau des Rektors der Grundschule Im Weidengrund hatte auch wieder Brombeerlikör und Eierlikör aus eigener Herstellung sowie Marmelade nach Omas Rezept mitgebracht.

Bei den kleinen Besuchern war Einsatz gefragt, sie durften unter fachkundiger Anleitung Bienenwachskerzen herstellen. An zwei Spieltischen gab es Mal- und Bastelangebote, so dass bei den Mädchen und Jungen keine Langeweile aufkam, während die Eltern bereits auf der Suche waren nach schönen Geschenkideen.

Bürgermeister Bernd Jansen eröffnete die gut besuchte Ausstellung und stieß gemeinsam mit dem Organisatoren-Ehepaar, Ausstellern und Gästen mit einem Glas Sekt an. Als Fred Thomas, der über viele Jahre die Hobbykunstausstellung in der Mehrzweckhalle an der Ratheimer Wallstraße organisiert hat, aus gesundheitlichen Gründen aufgab, sprangen Barbara und Andreas Heinz ein. Sie veränderten das Verkaufsangebot, vergrößerten den Teilnehmerkreis von 20 auf 32 Aussteller. "Und wir wollen noch weiter wachsen", sagt Barbara Heinz, die lange Zeit selbst Ausstellerin in der Mehrzweckhalle war.

Ostern soll der nächste Künstler- und Handwerkermarkt im Schulzentrum stattfinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Kunsthandwerker entführen in ihre Werkstatt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.