| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Leitfaden zum Ankommen nach Flucht

Hückelhoven: Leitfaden zum Ankommen nach Flucht
In dem übersichtlichen Ordner finden Flüchtlinge viele wichtige Informationen, um sich in neuer Umgebung und Kultur zurechtzufinden. FOTO: JÜRGEN LAASER
Hückelhoven. "Willkommen" steht in fünf Sprachen auf dem Ordner. Die Hückelhovener Flüchtlingspaten haben damit eine wichtige Orientierungshilfe für Neuankömmlinge geschaffen, unterstützt vom Rotary Club Heinsberg. Von Gabi Laue

"Herzlich willkommen in Hückelhoven" - das Grußwort des Bürgermeisters steht ganz vorn in dem Ordner, der Flüchtlingen Orientierung in der Stadt bieten soll. Gedruckt wurde es, wie alle anderen Informationen, auch in kyrillischer und arabischer Schrift. Aus einer von den Flüchtlingspaten angedachten Info-Broschüre von vier Seiten auf 21 mal 21 Zentimetern ist eine umfangreiche Informations-Sammlung geworden, "eine Mappe, die ihresgleichen sucht", sagte Bernd Jansen bei der Vorstellung des Projekts, das nun auch eine eigene Internetseite hat, im Rathaus. Der Wegweiser durch die Stadt und Kultur war 2015 vom Rotary Club Heinsberg in seinem "Wettbewerb der guten Ideen" prämiert worden und konnte so zum beachtlichen Produkt mit Homepage wachsen.

"Das ist im Sinne der Willkommenskultur ein Zeichen, wie wir in Hückelhoven mit Flüchtlingen umgehen", erklärte der Bürgermeister. Er dankte allen, die dazu beigetragen haben, den Ordner zu füllen, der Firma Schotten Design für Unterstützung und den Rotariern für die großzügige Spende. Dr. Joachim Steiner, Sprecher des Heinsberger Rotary Clubs, äußerte sich schwer beeindruckt: "Das ist um Klassen besser als das, was wir uns bei der Preisvergabe vorgestellt haben."

Petra Hudler und Ulrike Minkenberg beschrieben Inhalte und den Weg dorthin. "Es sollte übersichtlich bleiben. Nicht zu viel Text, mehr Bilder", erklärte Ehrenamts-Koordinatorin Petra Hudler. Den Vorteil eines Ordners hob Andrea Kardis vom Sozialamt, das den Leitfaden an Flüchtlinge verteilt, hervor: "Man kann Blätter austauschen, zusätzlich persönliche Papiere einheften." Ulrike Minkenberg lobte das Organisationsteam der Flüchtlingspaten, die alle am Ball blieben. "Sie haben mit Beharrlichkeit das Projekt auf den Weg gebracht." Es gab ehrenamtliche Übersetzer, Flüchtlingspaten haben 1000 Stadtpläne gefaltet, die vorn im Ordner stecken.

Die komplette Informationssammlung kann auf der Homepage als pdf heruntergeladen werden. Die Internetpräsenz www.fluechtlingspaten-hueckelhoven.de hat Jörg Martin von der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde mit Philipp Schumann aufgebaut. Sie enthält auch eine geschlossene Gruppe, in der sich die derzeit elf Ehrenamtler-Teams untereinander austauschen können. Im ersten Schritt informiert die Homepage Engagierte, die nähere Informationen zum Projekt, Einsatzmöglichkeiten und Ansprechpartner suchen. Die Seite ist vom PC ebenso gut lesbar wie auf dem Smartphone. Flüchtlinge finden nicht nur den Weg zum Sozialamt, zu Versorgungs-, Hilfs- und Freizeitangeboten, sondern lernen auch Grundsätzliches für den Alltag: "Alle Menschen haben die gleichen Rechte, egal ob Mann, Frau, Kind, egal welcher Religion."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Leitfaden zum Ankommen nach Flucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.