| 10.58 Uhr

Hückelhoven
Limousine fängt an zu brennen - Fahrer kann sich retten

Hückelhoven: Limousine fängt an zu brennen - Fahrer kann sich retten
Der Fahrer konnte die Limousine rechtzeitig verlassen, wurde nicht verletzt. FOTO: Laaser, Jürgen
Hückelhoven. Am Mittwochmorgen hat auf der Landstraße 364 in Hückelhoven in Höhe des Abzweigs Houverath eine Limousine während der Fahrt angefangen zu brennen. Der Fahrer konnte sich aus seinem Wagen retten und blieb unverletzt.

"Gegen 9.10 Uhr ging der Notruf bei uns ein", sagte Norbert Houben, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Hückelhoven, auf Nachfrage. Der Fahrer des Wagens konnte rechtzeitig aussteigen und blieb unverletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Es sei unklar, warum der Wagen während der Fahrt plötzlich Feuer gefangen habe, so Houben.