| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Mann (93) spendet Geld und wird dann bestohlen

Hückelhoven. Von einem Betrug berichtete die Polizei gestern. Ein 93-jähriger Mann aus Hückelhoven verließ am Montag, 9. November, gegen 10 Uhr ein Geschäft an der Parkhofstraße. Vor dem Gebäude stand zu diesem Zeitpunkt eine Frau, die um Spenden bat. Der hilfsbereite Senior holte sein Portemonnaie hervor und spendete eine Münze. Im Nachhinein musste er feststellen, dass ihm dabei mehrere Scheine aus der Geldbörse gestohlen wurden. Nach seinen Angaben war die Spendensammlerin etwa 1,50 Meter groß, von normaler Statur und hatte dunkle Augen. Zur Tatzeit trug sie ein Kopftuch. Wer Zeuge dieses Trickdiebstahls wurde oder Angaben zu der gesuchten Frau machen kann, soll sich unter der Telefonnummer 02452 9200 an das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven wenden.

(hec)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Mann (93) spendet Geld und wird dann bestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.