| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Mehr Licht, mehr Platz in der Volksbank

Hückelhoven: Mehr Licht, mehr Platz in der Volksbank
Volksbank-Vorstandsvorsitzender Dr. Veit Luxem überreicht den symbolischen Schlüssel an Filialleiter Christoph Böhm (li.). Den Umbau der Geschäftsräume an der Heerstraße hat Architekt Ansgar Hunecke (Mi.) geplant. FOTO: JÜRGEN LAASER
Hückelhoven. Die Volksbank-Filiale in Ratheim stellte sich gestern als ausgebautes, modernisiertes Kompetenzzentrum vor. Von Gabi Laue

Mitarbeiter und Kunden, ebenso die Nachbarn, haben 30 Werktage Lärm und Schmutz ertragen. Jetzt präsentiert sich die Filiale Ratheim der Volksbank Erkelenz in modernem Design. Gestern wurde der gelungene Umbau gefeiert. Neu sind Büros für vertrauliche Beratungsgespräche. "Mit dem Umbau der Filiale haben wir Räume geschaffen, die uns ideale Möglichkeiten zur Abwicklung unserer Geschäfte bieten", erklärte Vorstandsvorsitzender Dr. Veit Luxem.

Beim Umbau vom 11. Mai bis 29. Juni habe man versucht, möglichst viel Substanz zu erhalten und die Räume durch frische Ausgestaltung und andere Aufteilung den Anforderungen an ein modernes Bankgeschäft anzupassen, so Dr. Luxem. Nach wie vor gehe es um Geld, Informationen, Zahlen, Prozente. Aber: "Dahinter steckt deutlich mehr, nämlich Menschen, Schicksale, Arbeitsplätze."

Das Licht in der Filiale wurde komplett auf LED umgestellt. So wirkt jetzt der ehemals dunkle Kellerbereich mit Sozialräumen und Tresor-Schließfach-Anlage tageshell. Der abends durch eine Glaswand abgetrennte SB-Bereich, der 24-Stunden-Service ermöglicht, erstrahlt in neuem Glanz, und über Geldautomat und Kontoauszugsdruckern schimmert blaues Licht. Dr. Luxem dankte auch den Handwerkern aus der Region, tageweise waren es zehn unterschiedliche Gewerke in der Bank. Umgebaut wurden 200 Quadratmeter im Erdgeschoss und 65 Quadratmeter im Untergeschoss. Der Vorstand nannte weitere Zahlen: 6,5 Tonnen Deckenkonstruktion, Teppiche und Möbel entsorgt, fast drei Kilometer Kabel und 147 Quadratmeter Teppichboden neu verlegt, rund 170 Liter Farbe verarbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Symbolisch überreichten Dr. Veit Luxem und Architekt Ansgar Hunecke einen großen Schlüssel an den Filialleiter Christoph Böhm.

Der Filialleiter dankte Aufsichtsrat und Vorstand für die Bereitschaft, in Ratheim zu investieren, außerdem "allen fleißigen Helfern, die zu einem guten Ergebnis beigetragen und allen Mitarbeitern, die in Lärm und Schmutz den Betrieb aufrecht erhalten haben". Bürgermeister Bernd Jansen kam in offizieller Mission in seine Hausbank, um im Namen von Rat und Verwaltung zu dem Umbau zu gratulieren. Hier werde modernes Banking mit Tradition verbunden, sagte er, und es sei wichtig, Ansprechpartner vor Ort zu haben.

Fotos aus Ratheim, vom Adolfosee und Haus Hall von Jochen Emmerich sorgen für Heimatgefühl. Zentral fällt vorn ein Bild des Alten Rathauses ins Auge. Das gefiel auch einer Kundin, erzählte Christoph Böhm: "Das ist wie nach Hause kommen, hat sie gesagt."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Mehr Licht, mehr Platz in der Volksbank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.