| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Mineralwasser untersucht, mit Obst experimentiert

Hückelhoven: Mineralwasser untersucht, mit Obst experimentiert
Jugend forscht in Hückelhoven (v.l.): Referendar Michael Schultes, Dr. Yvonne Noppeney, Caroline Pannen, Daniel Stenger, Daniel Klee, Katja Höhner, Charlotte Sachs, Schulleiter Arnold Krekelberg und Klaus Winkens. FOTO: GYMNASIUM
Hückelhoven. Auch die Schüler des Gymnasiums Hückelhoven sind erfolgreiche junge Forscher und demnächst in Leverkusen.

Die Arbeitsgemeinschaft "Jugend forscht" des Gymnasiums Hückelhoven zeigte sich im aktuellen Regionalwettbewerb erfolgreich. Im Fachgebiet Chemie konnten Daniel Klee und Caroline Pannen aus der achten Klasse die Jury von ihrem Projekt "Naturprodukt Mineralwasser - Mineralstoffe & Spurenelemente mit jedem Schluck" überzeugen, so dass sie den ersten Preis gewannen. Sie qualifizierten sich somit für die Teilnahme am Landeswettbewerb in Leverkusen.

Aus dem Jahrgang Q2 gewannen Katja Höhner und Charlotte Sachs in Biologie mit ihrem Projekt "Wann ist der Apfel reif?" den zweiten Preis. Weitere Teilnehmer waren Schüler aus der fünften Klasse: Valeria Karsten und Viktoria Anselm mit dem Projekt "Gesunde Pflanzenfarbstoffe - Den Farbstoffen auf der Spur - Experimente mit Obst." Und Dilara Tezcan und Daniel Stenger, die eigenständig Brause herstellten und untersuchten, erhielten für ihre Teilnahme eine Urkunde.

Betreut wird die Arbeitsgemeinschaft von Dr. Yvonne Noppeney und Klaus Winkens. "Seit vielen Jahren bereichert diese AG den regulären Unterricht und fördert effektiv und individuell die naturwissenschaftlich-technischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler", lobt Schulleiter Arnold Krekelberg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Mineralwasser untersucht, mit Obst experimentiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.