| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Mit Peter Pan im Niemalsland

Hückelhoven: Mit Peter Pan im Niemalsland
Reitpädagogin Ruth Adams hat mit Kindern und Pferden für das 13. Theaterstück geprobt. FOTO: LAASER (ARCHIV)
Hückelhoven. Die Sternenreiter proben schon eifrig für ihr 13. Theaterstück "Peter Pan". Am Samstag, 2. September, und Sonntag, 3. September, jeweils um 15 Uhr werden dann die Aufführungen auf dem Sternenreiterhof in Ratheim, Krickelberg 70, stattfinden mit 25 jungen Menschen im Alter von vier bis 28 Jahren, mit und ohne Behinderung. Die Zuschauer erwarten liebevoll kostümierte Kinder und Ponys (die sich freuen, einmal im Jahr "ihre" Bühne hier zu haben) in einer berührenden Geschichte, untermalt von sorgfältig ausgewählter Musik, und ein ansprechendes Bühnenbild. Hier kann jedes Kind seinen Möglichkeiten entsprechend zum Gesamtbild beitragen.

Mit den Kindern, neun Pferden und 13 Helfern hat bereits die erste Durchlaufprobe stattgefunden, in der die einzeln geprobten Szenen zu einem Stück zusammengeführt wurden. "Unsere beiden Schimmel werden die Wolken sein, auf denen Peter Pan mit den Darling-Kindern nach Niemalsland fliegt", verriet Reitpädagogin Ruth Adams. "Capt'n Hook wird sich mit seinen wilden Piratenfreunden säbelrasselnde Kämpfe liefern, bevor er Reißaus nimmt vor dem tickenden Krokodil auf Alrùns Rücken. Indianer und verlorene Kinder werden auch nicht fehlen, und die Musik-Auswahl ist recht peppig ausgefallen." Die nicht kommerziellen Aufführungen sind stets kostenlos, so Ruth Adams. "Wir erbitten statt eines Eintrittsgeldes Kaffee-, Saft- und Kuchenspenden fürs Kuchenbuffet." Gerne kann für den Förderverein für Heilpädagogisches Reiten "Sterntaler" gespendet werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Mit Peter Pan im Niemalsland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.