| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Seniorenausflüge der Stadt führen nach Kevelaer

Hückelhoven. Die Seniorenfahrten der Stadt Hückelhoven haben das Ziel Kevelaer, europaweit einer der beliebtesten Wallfahrtsorte. Angelockt werden die rund eine Million Besucher jährlich von der Gnadenkapelle, der Kerzenkapelle und der großen Marienbasilika.

Im Programm für die Senioren stehen eine gemütliche Stadtführung und ein Orgelvorspiel des Organisten Elmar Lehnen in der Marienbasilika. Hauptsächlich soll die Stadt mit ihren Denkmälern und kunsthandwerklichen Werkstätten aber auf eigene Faust erkundet werden. Für Millicher und Schaufenberger geht es am Dienstag, 10. Mai, nach Kevelaer, für die Anwohner des Hückelhovener Zentrums und des Wohnparks Dinstühler und Jülicher Straße am darauffolgenden Donnerstag, 12. Mai. Freitag, 13. Mai, ist der Termin für das Wohngebiet Rheinstraße, Doverack und Brachelen. In der nächsten Woche fahren: am Donnerstag, 19. Mai, alle Teilnehmer aus Hilfahrt, am Freitag alle aus Doveren und Kleingladbach. Am Montag, 23. Mai, reisen Senioren aus Ratheim und Altmyhl. Anwohner aus Ratheim-Zentrum, Krickelberg, Garsbeck, Vogelsang und Wohnpark Haller Bruch fahren am darauffolgenden Dienstag. Donnerstag, 2. Juni, ist der letzte Termin für Baal und Rurich. Teilnahmeberechtigt sind rund 6000 Hückelhovener Senioren von über 70 Jahren. Da es noch freie Plätze gibt, sind weitere Anmeldungen gerne gesehen. Die Tagesfahrt kostet 15 Euro.

(at)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Seniorenausflüge der Stadt führen nach Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.