| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Sieben Chöre jubilieren in Baal

Hückelhoven: Sieben Chöre jubilieren in Baal
Bernd Kleinen ist bereits seit 1986 der Chorleiter des Baaler Jubiläums-Kirchenchores St. Cäcilia. Der hatte sich zum Festkonzert anlässlich seines 150-jährigen Bestehens mit weiteren Chören der GdG vereint. FOTO: RUTH KLAPPROTH
Hückelhoven. Die Chöre der GdG Hückelhoven gaben in St. Brigida ein Gemeinschaftskonzert. Anlass war das Jubiläum des Baaler Kirchenchores. Von Daniela Giess

Wenn aus sieben Chören ein großer Klangkörper wird: Aus Anlass des 125-jährigen Bestehens des Baaler Kirchenchors St. Cäcilia fand das Gemeinschaftskonzert der Kirchenchöre der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) in der Pfarrkirche St. Brigida statt.

Auf dem abwechslungsreichen Programm standen vor allem neue Lieder aus dem Gotteslob, darunter "Wenn Glaube bei uns einzieht" oder "Herr, du bist mein Leben". Die Gesamtleitung hatte Bernd Kleinen übernommen, der den Baaler Jubiläumschor bereits seit fast drei Jahrzehnten leitet. Im gut besetzten Gotteshaus an der Aachener Straße wurden die Sängerinnen und Sänger nach ihrem rund einstündigen Auftritt mit viel Applaus belohnt.

Bei drei gemeinsamen Proben hatten sich die Mitglieder der Kirchenchöre auf ihr großes Gemeinschaftskonzert vorbereitet. Dabei waren die Gastgeber aus Baal klar im Vorteil. "Wir kannten die Lieder schon, während sie bei den anderen Chören zum Teil noch unbekannt waren", verriet Christine Putanko, die Vorsitzende des Kirchenchores St. Cäcilia Baal, nach der gelungenen Gesangsdarbietung. Ihr besonderer Dank galt Jürgen Knorr. Der Leiter des Brachelener Kirchenchores St. Gereon wirkte beim Gemeinschaftskonzert als Solist mit. Georg Pusch, Leiter der Kirchenchöre St. Johannes der Täufer Ratheim, St. Cäcilia Schaufenberg-Millich sowie St. Lambertus und St. Barbara Hückelhoven, spielte Orgel. Ulrike Minkenberg, Leiterin des Doveren er Kirchenchores St. Cäcilia, übernahm die Begleitung am Klavier.

Im Namen des Pfarreirats begrüßte Monika Körber die zahlreichen Zuhörer in Baal. Mit den irischen Segenswünschen "Möge die Straße" verabschiedete sich der Gemeinschaftschor von den begeisterten Besuchern. Als der Jubiläumschor 1890 gegründet wurde, beschloss man, ihn unter den Schutz der Heiligen Cäcilia, der Patronin der Kirchenmusik, zu stellen. Bei der feierlichen Einweihung der Baaler Pfarrkirche am 18. Dezember 1890 wurde der Chor zum ersten Mal erwähnt. Er beteiligte sich 1905 an der Einsegnung der Marienkapelle, sang auch 1912 beim Dienstjubiläum des Schulleiters Liedgens. Um eine neue Kirchenglocke zu finanzieren, führten die Mitglieder des Kirchenchors 1924 ein Theaterstück auf. Nach dem Krieg fanden die Proben im Café Schillberg statt, die Leitung übernahm damals der "Singende Bäckermeister" Bertram Holz. Gesungen wurde vor allem bei kirchlichen Anlässen und Jubiläen.

Heute gehören dem Baaler Kirchenchor 36 Frauen und Männer im Alter von 23 bis 76 Jahren an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Sieben Chöre jubilieren in Baal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.