| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Street-food neuer Publikumsmagnet?

Hückelhoven: Street-food neuer Publikumsmagnet?
Essen aus Verkaufswagen oder Garküchen in großen Lastwagen und ein kulinarisches Angebot quer durch die Küchen der Welt: Das ist die Idee beim "Street-food-Festival". Qualität und Frische sind dabei oberstes Gebot. FOTO: STADTMARKETING
Hückelhoven. Essen und trinken, tanzen und feiern: 2016 gibt's neue und altbewährte Events in Hückelhoven. Das Stadtmarketing gibt einen Ausblick. Premiere wird eine kulinarische Festmeile feiern und beim Cityfest der Timber-Sport. Von Gabi Laue

Köln hat eins, Düsseldorf ebenso, jetzt erwartet auch Hückelhoven und seine Gäste ein "Street-food-Festival": "Essen auf Rädern", das aber exquisit, frisch Gekochtes, auf einer kulinarischen Festmeile präsentiert, in einem Mix von Gerichten aus Europa sowie Köstlichkeiten aus Afrika, Südostasien, Südamerika und dem Orient. Für Veranstaltungen 2016 wird neben den im Stadtgebiet aktiven Vereinen, Institutionen und privaten Veranstaltern die Stadtmarketing Hückelhoven GmbH wieder unterschiedliche Events organisieren. Und hat dafür auch Originelles aus der Ideenkiste gezaubert.

Start ins Veranstaltungsjahr 2016 ist Ende Februar die achte Auflage des Hückelhovener Stoff- und Tuchmarktes. Rund um das Rathaus werden wieder viele Händler, vorwiegend aus den Niederlanden, ihre bunten Waren drapieren. Da es im Kreis Heinsberg keine ähnliche Veranstaltung in der Größenordnung gibt, wird der 20. Februar sicher erneut zum Treffpunkt der Näh- und Strickbegeisterten aus der Region.

Anfang April verwandelt sich die Innenstadt in eine kulinarische Festmeile, wie sie in deutschen Großstädten schon bekannt ist. Das "1. Hückelhovener Street-food-Festival" findet am Wochenende 8. bis 10. April statt. Bei dem Event, das ursprünglich aus den USA kommt, locken sogenannte Foodtrucks (Essens-Lkw) und rollende Garküchen mit frisch zubereiteten Gaumenspezialitäten. Im Vordergrund der Köche stehen Qualität und Frische. Zwei Monate später geht es dann eher ums Trinken. Am 10. und 11. Juni geht der Hückelhovener Biermarkt in die siebte Runde (erstmals nicht im Mai), mit Getränken aus den unterschiedlichen Ländern Europas und Südamerikas. An beiden Tagen unterhält ein musikalisches Bühnenprogramm auf dem Breteuilplatz.

Traditionell steigt am ersten Wochenende im September das Cityfest "Hückelhoven brummt!". Und dass es vom 2. bis 4. September brummen wird, steht für die Veranstalter schon jetzt fest. Bereits zum Auftakt am Freitagabend wird vor der Open-Air-Bühne auf dem Breteuilplatz jede Menge los sein. Nach dem riesigen Erfolg 2014 haben die Kölschen Jungs von "Brings" ein Wiedersehen zugesagt. Bei freiem Eintritt werden die Brüder Peter und Stefan Brings mit ihren Bandkollegen die gute Laune der Kölner in die Region übertragen. Auch auf sportlicher Ebene soll das Cityfest 2016 überzeugen. Eine hierzulande ungewöhnliche Sportart, die in Australien, den USA und Kanada teils mehr als 100 Jahre Tradition vorzuweisen hat, präsentiert sich auf spektakuläre Art und Weise: Timber-Sport, ein Holzfällerwettstreit.

Eine Woche danach treffen sich auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Sophia-Jacoba die Filmfreaks zur Hückelhovener Autokinonacht (9. und 10. September), die sich zum absoluten Publikumsmagneten entwickelt hat. Wo sonst kann man die ungewöhnliche Atmosphäre eines Autokinos so modern erleben? Kam der Filmton früher aus tragbaren Boxen, gibt es ihn in Hückelhoven nur noch aus dem eigenen Autoradio über eine temporäre UKW-Frequenz. Welche Filme gezeigt werden, entscheiden die Stadtmarketing GmbH und der Kooperationspartner Corso-Filmpalast Hilfarth immer aktuell kurze Zeit vorher.

Zum Jahresabschluss findet Ende November/Anfang Dezember der Hückelhovener Weihnachtsmarkt statt. Rund um den Breteuilplatz bis zum Rathaus werden festlich geschmückte Holzbuden der Kunsthandwerker zum Bummeln und Verweilen einladen. Ob es dann eine Neuauflage des 3D-Videomappings aus diesem Jahr oder eine Rückkehr der Weihnachtsparade geben wird, soll eine Überraschung bleiben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Street-food neuer Publikumsmagnet?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.