| 00.00 Uhr

Hückelhoven
THW-Baufachberater prüft abgesenktes Kirchendach

Hückelhoven: THW-Baufachberater prüft abgesenktes Kirchendach
Frank Blockhaus begutachtet die Dachkonstruktion mit einer Kamera. An der Stelle hatte viel Wasser auf dem Kirchendach gelastet. FOTO: THW
Hückelhoven. Ein Kirchendach in Leverkusen droht nach einem Wasserschaden einzustürzen. THW Hückelhoven hilft. Von Franziska Freitag

Der Baufachberater Frank Blockhaus des Technischen Hilfswerkes Hückelhoven war am Dienstag in Leverkusen im Einsatz, weil ein Kirchendach wegen eines massiven Wasserschadens einzustürzen drohte. Ein Mitarbeiter hatte den Schaden in der St.-Thomas-Morus-Kirche entdeckt, als er am Dienstagmorgen eine Wasserpfütze im Altarraum sah. Er alarmierte die Feuerwehr, die daraufhin über den THW-Landesverband Nordrhein-Westfalen entsprechende Spezialisten aus den THW-Standorten Heiligenhaus und Hückelhoven zur Schadens- und Gefahrenbewertung rief. Denn die Qualifikation Baufachberater steht im Ortsverband Leverkusen nicht zur Verfügung.

Michael Andres, Hückelhovener Ortsbeauftragter der Bundesanstalt des Technisches Hilfswerkes, berichtete, dass aufgrund eines Wassereinbruchs das Dach der Kirche beschädigt und deshalb um 30 Zentimeter abgesackt war, wobei es zuvor schon zur Mitte nach unten geneigt war. Weil die Schadensstelle schwer zugänglich ist und der Einsturz des Daches nicht auszuschließen war, wurde zusätzliches Gerät nachgefordert: das Sicherungssystem ESS des THW Remscheid, das den Schutz von Rettungskräften im Einsatz garantiert, indem es überwacht, ob sich gefährdete Abschnitte bewegen, sowie eine Spezialkamera vom Ortsverband Leverkusen. Die Spezialkamera ermöglicht das Durchsuchen von schwer oder unzugänglichen Räumen, um die Schadenslage genauer zu erkunden oder vermisste Personen zu suchen.

"Mit Hilfe eines Krankorbes wurden zwei Helfer auf das Dach der Kirche gebracht und filmten mit der Kamera den nicht zugänglichen Dachstuhl durch die Dachluke", schilderte Peter Barkam vom THW-Ortsverband Leverkusen. Im Anschluss begutachteten und bewerteten die Baufachberater die Aufnahmen. Nach mehrstündigem Einsatz wurde am späten Nachmittag der Einsatz durch die Feuerwehr und das THW beendet, und die Schadensstelle konnte der Bauaufsicht der Stadt Leverkusen übergeben werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: THW-Baufachberater prüft abgesenktes Kirchendach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.