| 00.00 Uhr

Hückelhoven
THW-Jugend zeigt Holz-Stützsystem

Hückelhoven. Jugendliche aus Hückelhoven beim Bundesjugendlager in Neumünster.

Alle zwei Jahre organisiert das Technische Hilfswerk (THW) für seine jungen Mitglieder das sogenannte THW-Bundesjugendlager. In diesem Jahr treffen sich 4000 Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland in Schleswig-Holstein. Sie schlagen ihre Zelte rund um die Holstenhallen in Neumünster auf und üben eine Woche lang für den Ernstfall. Auch die Jugendgruppe vom THW Hückelhoven ist dabei.

Unter Leitung des Jugendbetreuers Matthias Liefländer erleben die Jugendlichen spannende acht Tage im hohen Norden. Neben dem Lagerleben und Workshops stehen für die Jugendlichen Ausflüge zu den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg, ein Besuch der Feuerwehr Hamburg oder das Miniatur Wunderland in der Hansestadt auf dem Programm.

Aber auch eine Besonderheit haben die Hückelhovener mitgenommen. Das Abstützsystem Holz (natürlich im Maßstab 1:2) ist ein Programmpunkt bei den Workshops im Lager. Knagge, Treiblade, Streichbalken und Strebstütze ist nun kein Fremdwort mehr für die Teilnehmer an den Workshops. Sorgfältig und unter Leitung von Frank Blockhaus bauen die Jugendlichen dort eine Abstützung an einer Schule auf, die im Notfall bei einsturzgefährdeten Gebäuden eingesetzt wird.

Ab zehn Jahre können Jugendliche bei der THW-Jugend in Hückelhoven dabei sein. Wer Lust hat, beim THW mitzumachen, kann sich bei Michael Andres, Ortsbeauftragter des Ortsverbandes Hückelhoven, Telefon 0177 8439841, oder per E-Mail an m.andres@thw-hueckelhoven.de melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: THW-Jugend zeigt Holz-Stützsystem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.