| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Tierische Vorfreude auf Weihnachten

Hückelhoven: Tierische Vorfreude auf Weihnachten
Kleingladbach im Schnee ist das Motiv der achten Hückelhovener Weihnachtstasse der Millicher Künstlerin Bernadette Schmitt. Sie kann ab dem morgigen Mittwoch im Stadtbüro (Rathaus) zu den Öffnungszeiten der Verwaltung gekauft werden. FOTO: STADTMARKETING
Hückelhoven. Der Hückelhovener Weihnachtsmarkt wird ab 26. November erneut neun Tage dauern. Im Winterwald können Besucher klönen und schlemmen. Es wird wieder eine Parade geben - der besonderen Art. Von Gabi Laue

Die elfte Auflage des Hückelhovener Weihnachtsmarkts wird wiederum über zwei Wochenenden Besucher anziehen. Eine große Weihnachtsparade wie in den Jahren 2010 bis 2014 wird nicht mehr über die Parkhofstraße ziehen. Aber die Stadtmarketing GmbH kündigte eine weitere Neuheit an: Die Maskottchen Rudi und Bärbel haben sich tierische Freunde eingeladen, die täglich in einer Maskottchen-Parade über den Markt gehen und dann vor dem Rathaus-Eingang Süßes an Kinder verteilen.

Bei der Vorstellung des Programms für die Markttage vom 26. November bis zum 4. Dezember im Rathaus äußerte sich Bürgermeister Bernd Jansen "stolz darauf, welche Entwicklung der Markt genommen hat". Vor 13 Jahren sei es noch ein "besserer Wochenmarkt mit Strümpfen, CDs und Pfannen" gewesen. Mit der Werbegemeinschaft habe man einen niveauvolleren, weihnachtlicheren Markt gestaltet. 2015 sei man mutig gewesen und habe den Weihnachtsmarkt auf neun Tage ausgedehnt, und das sei hervorragend angekommen. Das gilt auch für die Neuheiten des Vorjahres, den Winterwald und die Video-Projektion auf die Rathaus-Fassade. Beides wird wieder zum Markt gehören.

Neu ist ein Märchen für Kinder in der Aula zum Auftakt. Die Reihe Theater Starter präsentiert das Berliner Theater artisanen mit der "Weihnachtsgans Auguste" am Samstag, 26. November, 15 und 17 Uhr. Den von 27 großen Tannen gesäumten Winterwald wird der Duft von Glühwein und deftigen Köstlichkeiten durchziehen. Holger Loogen vom Stadtmarketing kündigte vier gastronomische Angebote an, darunter Spanferkel von Edeka. Neben Sodekamp-Dohmen ist erstmals der Hückelhovener "Jägerhof" mit von der Partie.

Statt einer großen Parade wird es täglich ab 18.30 Uhr ein tierisches Spektakel geben. "Rudi hat sich Verstärkung geholt", sagte Loogen - Freunde aus der ganzen Welt. Biber Rudi und Freundin Bärbel werden mit OBI-Biber, Aral-Enten, Wolf, Elch und Pinguin, Eisbär und Giraffe in einer kleinen Maskottchen-Parade zwischen dem großen Tannenbaum und dem Rathaus über den Markt gehen, dann verteilen alle vor dem Rathaus-Haupteingang Süßigkeiten. Wer die magische Weihnachtsshow, das 3D-Video-Mapping auf der Rathauswand, anschaut, wird Rudi und seine tierischen Freunde darin entdecken.

Das Markenzeichen des Weihnachtsmarktes bleiben die 26 Holzbuden mit Kunsthandwerkern aus der Region. Erstmals präsentiert ein Aussteller Werkzeug aus Schokolade. Mit dabei sind die Mineralien- und Bergbaufreunde und der Eine-Welt-Laden, in die Cafeteria lädt der Förderverein Schacht 3 ein. Im Rathaus-Foyer stellt die Eingliederungshilfe ViaNobis die Wohngruppe Phoenix vor. Am Stand der Werbegemeinschaft Hückelhoven wird die achte von Bernadette Schmitt entworfene Weihnachtstasse für 6,50 Euro verkauft, zudem sind dort Sterntaler (50 Cent) erhältlich. Derzeit verteilen Einzelhändler die Taler als Geschenk an ihre Kunden, die am 4. Dezember in der Verlosung Preise im Gesamtwert von 5000 Euro gewinnen können. Beim letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres können Kunden am 4. Dezember in Geschäften stöbern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Tierische Vorfreude auf Weihnachten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.