| 00.00 Uhr

Hückelhoven/Erkelenz
Trickdiebe bestehlen Seniorinnen

Hückelhoven/Erkelenz: Trickdiebe bestehlen Seniorinnen
FOTO: Polizei Heinsberg (Archiv)
Hückelhoven/Erkelenz. Zeitgleich in Erkelenz und Hückelhoven wurden ältere Frauen von jüngeren Frauen umarmt - danach waren ihre Geldbörsen gestohlen.

Fast zeitgleich ist es vergangenen Samstag in Erkelenz und Hückelhoven zu Trickdiebstählen gekommen, bei denen jeweils 90-jährige Frauen zu Opfern wurden. Die Polizei sucht weitere Zeugen, um die Vorfälle aufklären zu können.

Zwei südosteuropäisch wirkende Frauen sprachen vor einem Drogeriemarkt an der Parkhofstraße in Hückelhoven am Samstag gegen 10 Uhr eine 90-jährige Frau an. Die ihr unbekannten Frauen hielten ihr eine Liste vor und baten um eine Spende für taubstumme Kinder. "Als die Hückelhovenerin ablehnte, wurde sie von einer der Frauen umarmt. Offensichtlich hat die andere Frau die Situation ausgenutzt und der Seniorin die Geldbörse aus der Rollator-Tasche gestohlen", berichtet Polizeisprecherin Angela Jansen. Erst als die 90-Jährige später in einem Geschäft zahlen wollte, habe sie den Diebstahl ihres Portemonnaies bemerkt. Bei den Täterinnen handelt es sich um jüngere Frauen mit langen, schwarzen Haaren. Sie sprachen Jansen zufolge mit osteuropäischem Akzent.

Auf der Ostpromenade in Erkelenz kam es am Samstag um 10 Uhr zu einem ähnlichen Vorfall. Eine ebenfalls 90-jährige Frau wurde von zwei 14 bis 15 Jahre alten Mädchen angesprochen. Die hielten ihr eine laut Polizei auffallend gelbe Schreibmappe vor und baten um eine Unterschrift. Auch hier lehnte die Seniorin ab und ging weiter. "Die Mädchen folgten ihr bis zu ihrer Wohnanschrift", beschreibt Polizeisprecherin Angela Jansen das weitere Vorgehen. Und: "Vor dem Haus wurde die Erkelenzerin dann von einem der Mädchen umarmt und auf die Wange geküsst. Anschließend gingen die beiden Kinder davon. Später musste die Erkelenzerin feststellen, dass ihr offensichtlich dabei die Geldbörse aus der Manteltasche entwendet worden war." Die Mädchen waren dem Opfer zufolge etwa 1,70 Meter, schlank und hatten dunkle, kurze Haare. "Sie könnten osteuropäischer Abstammung gewesen sein, da sie mit einem ebensolchen Akzent sprachen", erklärt Jansen.

Die Polizei sucht Zeugen der Taten sowie Personen, denen die Täterinnen aufgefallen sind oder Hinweise zu deren Identität geben können. Auch Geschädigte, die die Taten noch nicht angezeigt haben, können sich unter Telefon 02452 9200 melden.

(spe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven/Erkelenz: Trickdiebe bestehlen Seniorinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.