| 00.00 Uhr

Worte zur Woche
Viele müssen mittragen

Worte zur Woche: Viele müssen mittragen
FOTO: Laaser, Jürgen (jl)
Meinung | Erkelenz. Eine frohe Botschaft für Katholiken und das Pastoralteam in Hückelhoven: Ein leitender Pfarrer kommt. Nach dem "Segen" des GdG-Rates wird Georg Kaufmann erst Pfarradministrator sein, da der Bischofsstuhl vakant ist. Sobald es einen neuen Bischof gibt, ist die Bestellung nur Formsache.

Diesmal sieht die noch von Bischof Mussinghoff vorgeschlagene Personalie nach einer Lösung von Dauer aus. Das Pastoralteam der Hückelhovener Gemeinschaft der Gemeinden verfügt dann neben den beiden Diakonen wieder über drei Priester. Die aber versorgen neun Pfarreien. Viel Arbeit. Der Alltag als Pfarrer ist freilich kaum mit dem Wirken eines Militärdekans vergleichbar. Doch in den beiden Vorjahren hat sich der 52-Jährige in der Region Mönchengladbach akklimatisieren können, in Gremienarbeit und Management Einblicke bekommen. Fortbildungen in der beachtlichen Vita Kaufmanns, der auch Psychologischer Berater, Mediator und kundig in Themenzentrierter Interaktion ist, werden ihm helfen, das Kirchen-Schiff auf Kurs zu halten.

Dass Management im "Unternehmen Kirche" an oder über die Grenzen persönlicher Kraft führen kann, haben Beispiele jüngster Vergangenheit gezeigt. Da spielt auch forderndes Anspruchsdenken von Gläubigen eine Rolle. Voll-Service in jeder Kirche darf heute niemand mehr erwarten. Kluge Aufgabenverteilung auf möglichst viele mittragende Schultern ist nun gefragt.

gabi.laue@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Worte zur Woche: Viele müssen mittragen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.