| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Weihnachten a cappella - mal lustig, mal besinnlich

Hückelhoven. KulturPur holt Viva Voce am dritten Adventssonntag in die Hückelhovener Aula: "Wir schenken uns nix". Von Gabi Laue

Ihr Debüt gab die in Franken bekannte a-cappella-Band Viva Voce in Hückelhoven im April 2015. Jetzt kehren Heiko, David, Jörg, Basti und MaTe zurück auf die Aulabühne mit ihrem Weihnachts-Programm "Wir schenken uns nix". "Sehr sympathisch und bodenständig" hat Jürgen Laaser von der Hückelhovener Eventagentur KulturPur die Fünf erlebt. Nun freut er sich auf das Konzert am Sonntag 11. Dezember, 18 Uhr. Als Gastchor kommt - nach einem Auftritt in St. Lambertus Hückelhoven - "One of us" rüber in die Aula.

Viva Voce ist hierzulande noch nicht sehr bekannt, in Franken hingegen eine feste Größe. Die fünf Sänger haben es sogar schon zu einem "Gastauftritt" in einem Franken-Krimi gebracht. Ihr musikalischer Kopf, Jörg Schwartzmanns, lebt seit drei Jahren, der Liebe wegen, in Karken. Er ist auch der Schlagzeuger der Truppe, denn - so steht es auf der Homepage der Band - als kleiner Junge ist er "in einen Schlagzeugtopf gefallen. Weshalb er nun auf beeindruckende Art und Weise Geräusche von sich geben kann, die derart verblüffend nach einem echten Drum-Set klingen, dass mancher dahinter einen Trick vermutet". Doch bei Viva Voce ist alles mundgemacht. Das Weihnachtsprogramm ist seit 2009 Ritual, läuft in Ansbach sogar an zwei Abenden. "Es geht um Essen, Liebe, die Liebe zum Essen, Weihnachtsspeck", erklärt Jörg Schwartzmanns im Pressegespräch. "Das ist die lustigste und besinnlichste Show, die wir haben." Die Ursprungsbesetzung der Band entstammt dem Windsbacher Knabenchor. So gibt es nach Weihnachts-Pop, beschwingten Songs und humorvollen Einlagen auch Besinnliches. Bruckner, Brahms, Mendelssohn und "Maria durch ein' Dornwald ging" kündigt Schwartzmanns an. Seit 18 Jahren stehen Viva Voce auf der Bühne, seit 2003 professionell. Ende Oktober erscheint eine neue CD: Symphonic Christmas, das Album zum Orchesterkonzert "Viva Voce goes symphonic". Die live-Aufnahmen entstanden beim Konzert 2015 im Regentenbau Bad Kissingen.

Mit Julia Knubben lernte Jörg Schwartzmanns beim Pressetermin gleich eine Sängerin des Chores "One of us" kennen, der vor über zehn Jahren aus einem Jugendchor heraus entstand. Da wurden spontan erste Absprachen getroffen.

Tickets zu 25,30 Euro in allen bekannten Vorverkaufsstellen, online unter www.kulturpur-info.de sowie www.reservix.de oder bei der Tickethotline: 02433 903636.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Weihnachten a cappella - mal lustig, mal besinnlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.