| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Zauberhafter Abend beim Roathemer Wenk

Hückelhoven: Zauberhafter Abend beim Roathemer Wenk
Der charismatische Zauberkünstler Schmitz-Backes kann nicht nur lustig, sondern auch jonglieren. FOTO: RENATE RESCH
Hückelhoven. Die KG Roathemer Wenk lud zur großen Galasitzung in die Mehrzweckhalle. Ein jecker Abend mit vielen Höhepunkten. Von Katrin Schelter

Die Halle in den rot-weißen Farben der KG geschmückt, jede Menge närrisches Publikum und dazu ein buntes Programm voller karnevalistischer Highlights - jecker Trubel erster Güte herrschte auf der großen Galasitzung der KG Roathemer Wenk. Getreu dem Sessionsmotto "Egal ut welcher Eck, mer fiere met jedem Jeck!" feierten die Ratheimer gemeinsam mit Ehrengästen und gut aufgelegtem Publikum das Rheinische Brauchtum und die hochkarätigen Auftritte der Künstler.

Ausgelassene Stimmung im Saal prägte bereits den Einmarsch der Aktiven. Nach der Begrüßung aller Anwesenden und Ehrengäste - darunter Ehrenpräsident Hans-Josef Geiser, Bürgermeister Bernd Jansen nebst Gattin und der grün-weißen Abordnung der RKG "All onger eene Hoot" mit Prinz Ingo I. und Prinzessin Marianna I. - walteten die Sitzungspräsidentinnen Lena Dienhof und Uschi Reichstein ihres Amtes und führten die Gäste humorvoll durch das Programm. Den Anfang machten die Wenker Tanzmäuse, mit Steckenpferden als Requisite und großer Unterstützung aus dem Publikum führten sie ihren Showtanz "Wilder Westen" vor. Nach einem tänzerischen "Nachschlag" des Mäuse-Solomariechens Angelina Ritterbex erwartete die Jecken sogleich der nächste "unglaubliche" Streich: Der charismatische Zauberkünstler Schmitz-Backes (Michael Backes) gewann das Publikum mit Zaubertricks, Jonglage und seinem spitzen Humor für sich. Vor seinen Mitmach-Einlagen war niemand im Publikum sicher, selbst Bürgermeister Jansen wurde kurzerhand zum Zauberassistenten befördert. Seine spritzige und außergewöhnliche Darbietung wurde mit reichlich Applaus belohnt.

Schlag auf Schlag folgten großartige jecke Inszenierungen, während das Kinderprinzenpaar Alishia I. (Alishia Paul, 14) und Joel I. (Joel Reipen, 13) von seinem angestammten Ehrenplatz aus den besten Blick auf das Geschehen hatte. Auf die äußerst gelungene Tanzvorstellung von Solomariechen Shirina Paul folgte direkt ein weiterer Höhepunkt. "Sie kennen ihn alle", kündigte Uschi Reichstein an - kurz darauf stand Humorgröße und Landwirt Hastenraths Will in der Bütt und brachte das Publikum mit seinen unerwarteten Anekdoten wieder und wieder herzlich zum Lachen.

In Star Wars-Kostümierung begeisterte die Wenker Showtanzgruppe "No Limits" das Publikum, bevor die Band "Rabatz" mit aktuellen und klassischen Karnevalsliedern für musikalische Unterhaltung und Hochstimmung sorgte. Ein Soloauftritt von Prinzessin Alishia, kreativer Schlager von Tommy Larsen und das Wenker Männerballett "Die Olchibobs" bildeten einen gelungenen Abschluss der Sitzung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Zauberhafter Abend beim Roathemer Wenk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.