| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Zwei Seniorinnen dreist beraubt

Hückelhoven. Von zwei dreisten Raubüberfällen auf Seniorinnen in Hückelhoven berichtete die Polizei am Wochenende. Am Samstag gegen 14 Uhr lauerten unbekannte Männer einer 87-jährigen Hückelhovenerin auf der Jülicher Straße auf.

Die Frau war mit Unterstützung eines Rollators auf dem Gehweg der Jülicher Straße unterwegs, als plötzlich zwei Männer auf sie zu traten, ihr die Handtasche entrissen und mit der Beute unerkannt flüchteten. Beide Täter sollen etwa 1,70 Meter groß und von dunkler Hautfarbe gewesen sein, wie die Polizei berichtete.

Eineinhalb Stunden später, gegen 15.30 Uhr, wurde eine 79-jährige Frau auf der Straße Im Rhin von einem Einzeltäter angegriffen. Der Mann trat auf die Hückelhovenerin zu, entriss ihr die Handtasche und flüchtete. Es soll sich um einen jüngeren Mann handeln, der mit schwarzer Hose und einem T-Shirt bekleidet war, schreibt die Polizei. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, sei noch nicht geklärt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Zeugen, die Hinweise zu beiden Taten geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei, Telefon 02452 9200, in Verbindung zu setzen.

Quelle: RP