Hückeswagen

Zu wenig Mitarbeiter für Grünflächen-Pflege

Eine in weiten Teilen positive Bilanz zog Guido Hochhard am Donnerstagabend zum ersten Jahr des gemeinsamen Bauhofs der Städte Hückeswagen und Wipperfürth. Im Betriebsausschuss Abwasser und Bauhof sagte der Chef des 40-köpfigen Teams: "Es war durchaus ein gutes und erfolgreiches Jahr." Mehr als 50 000 Arbeitsstunden seien in den beiden Städten erbracht worden, wobei alleine zwei Drittel für die Unterhaltungs- und Pflegearbeiten an Grün- und Verkehrsflächen aufgewandt worden seien. mehr

Kommentar

Das vorläufige Ende eines großen Missverständnisses

Es sind nicht gerade harmlose Vorwürfe von Eltern und Schülern, denen sich Achim Köllen stellen muss. Wer Recht hat, lässt sich für Außenstehende kaum klären. Doch ist für alle Beteiligten richtig, dass er sein Amt als Schulleiter der Montanusschule jetzt ruhen lässt. So haben alle Zeit, einmal zu verschnaufen, scheint sich doch die Stimmung an der Hauptschule verschlechtert zu haben. mehr

Bilderserien aus Hückeswagen
Fußball

Alarm auf den Plätzen, Alarm bei der Kammer

Ab dem 13. Dezember 2013 sollte alles besser werden. An diesem Abend versammelte der Fußballkreis über 100 Vereinsvertreter sowie Abordnungen des Verbandes, der Stadt und des Sportbundes in der Aula des Remscheider Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums. Der zunehmenden Gewalt auf den Fußballplätzen sollte der Garaus gemacht werden. Eine konzertierte Aktion mit weiteren Treffen sollte folgen, um das Übel an der Wurzel zu packen und auszumerzen. Von Henning Schlütermehr

Weihnachtsshopping im Bergischen Land

Verkaufsoffene Sonntage bis Weihnachten

Bald geht der Stress wieder los: Wer seine Weihnachtsgeschenke nicht unter der Woche einkaufen kann, greift auf die verkaufsoffenen Sonntage zurück. Wir zeigen die Termine für Leverkusen, Köln, Solingen und Remscheid im Überblick. Von Inga Methlingmehr