| 00.00 Uhr

Hückeswagen
117 private Trödler beim 42. Altstadtfest

Hückeswagen: 117 private Trödler beim 42. Altstadtfest
Das Herz des Altstadtfestes sind seither die privaten Trödler. Fürs Wochenende haben sich so viele angemeldet, wie noch nie. FOTO: Dörner (Archiv)
Hückeswagen. Die letzten Vorbereitungen für das Altstadtfest im Herzen der Schloss-Stadt laufen. Die Stände in der Altstadt wurden für das Wochenende bereits alle vergeben. Kurzfristig können am Samstag und Sonntag aber Kinder auf ihren Decken trödeln. Von Stephan Büllesbach

Das 42. Altstadtfest ist rekordverdächtig. Denn mehr als 185 Standplätze im Festbereich wurden vergeben, davon allein 117 Stände für private Trödler. "Das ist noch einmal eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr, als ,nur' 80 private Trödelstände belegt waren", teilt Monika Winter von der Stadtverwaltung mit, die für die Organisation federführend verantwortlich ist.

Um die Stände alle unterzubekommen, musste der Festbereich sogar etwas erweitert werden. Der Bereich Bongardstraße ("Alter Schulplatz") wird am kommenden Wochenende noch mehr Stände aufweisen als voriges Jahr. Außerdem werden auch auf der Bahnhofstraße viele private Trödelstände zu finden sein. Monika Winter: "Bereits im vorigen Jahr gab es einige Trödelstände auf der Bahnhofstraße, was sehr gut angekommen ist." Die Organisatoren haben daher für den 9. und 10. September den Bereich von der Bushaltestelle bis zur Kreuzung Bahnhof- / Peter- / Goethestraße /Etapler Platz auch mit privaten Trödelständen belegt.

Dabei wird nun zudem die Fläche auf der Bahnhofstraße genutzt, die in den vergangenen Jahren von der Bühne der Werbegemeinschaft belegt worden war. "Ich bedaure, dass die Werbegemeinschaft sich in diesem Jahr entschlossen hat, keine Bühne auf der Bahnhofstraße zu machen", sagt Bürgermeister Dietmar Persian. "Wir konnten aber die dort traditionell spielende Band ,Jokebox' für den Samstagabend auf der Schlossbühne engagieren." Die Werbegemeinschaft beteiligt sich aber auch weiterhin am Altstadtfest - etwa mit einem verkaufsoffenen Sonntag am 10. September von 13 bis 18 Uhr.

Auf der Schlossbühne wird wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten, das von Auftritten der Schulen, der Sportvereine und der Chöre über die Tanzgruppe aus der Partnerstadt Etaples sur Mer bis zu rockiger Musik am Samstagabend reicht (s. Info-Kasten). Und auch das Kultur-Haus-Zach lockt an den beiden Tagen die Besucher mit verschiedenen Programmpunkten.

Bei den zahlreichen Anmeldungen für dieses Jahr ist die Kapazität des Altstadtfestes erschöpft. "Wir haben alle möglichen Ecken und Winkel mit Ständen belegt", betont Monika Winter. "Weitere Standplätze sind daher nicht mehr machbar." Trotz der zahlreichen Teilnehmer wird aber auch wieder Platz für Kindertrödel auf dem Altstadtfest reserviert. "Wenn der Hückeswagener Nachwuchs also unter Taschengeld-Mangel leidet und die Schranktüren im Kinderzimmer nicht mehr zugehen, ist der Besuch beim Altstadtfest Pflicht", meint Monika Winter.

Der Kindertrödel ist erneut kostenfrei. Größere Standaufbauten wie Tapeziertische sind jedoch nicht zulässig. In der Regel reiche aber eine Decke, auf der die ausgedienten Spielsachen präsentiert werden, sagt die Organisatorin.

Damit die interessierten Kinder die ausgewiesenen Plätze leichter finden, wird am Wilhelmplatz, am Anfang der Islandstraße, ein Infostand eingerichtet, zu dem alle Kinder am Samstagmorgen kommen können. Dort bekommen die kleinen Trödler alle Informationen und werden von den Helfern zu den freien Plätzen gewiesen. Der Infostand ist ab 5 Uhr besetzt. Monika Winter: "Wie immer gilt: Wer zuerst kommt, bekommt die besten Plätze."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: 117 private Trödler beim 42. Altstadtfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.