| 00.00 Uhr

1500 Unterschriften gegen Parkgebühren

Hückeswagen. "Post" von der Werbegemeinschaft erhielt gestern Bürgermeister Dietmar Persian (r.). Klaus Albus, Manfred Beeh, Dirk Sessinghaus und Bernd Lammert (v. l.) von der Werbegemeinschaft übergaben kurz vor der Ratssitzung rund 1500 Unterschriften, um damit gegen die im Haushaltssicherungskonzept vorgesehene Einführung von Parkgebühren im Zentrum zu protestieren.

Unterstützung erhielten die Händler von SPD, UWG und Grünen. Die Liste hält Parkgebühren "für absolut kontraproduktiv" und stellte einen Antrag gegen deren Einführung. Sie appellierte an die übrigen drei Fraktionen, sich anzuschließen. Als Alternative sollte die Höchstparkdauer auf eine Stunde verkürzt werden. "Alles andere wäre unseres Erachtens einfach nicht vernünftig", heißt es in dem Antrag - den die Ratsmehrheit jedoch ablehnte. (Ausführlicher Bericht in der morgigen Ausgabe.)

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1500 Unterschriften gegen Parkgebühren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.