| 00.00 Uhr

Hückeswagen
17-Jähriger wird bei Fällarbeiten von Baum erschlagen

Hückeswagen. Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde gestern Morgen bei Baumfällarbeiten in einem Waldgebiet in Bergneustadt nahe der Ortschaft Wiedenest bei Baumfällarbeiten tödlich verletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei bereitete der 54-jährige Vater des Verunglückten eine Baumfällung vor. "Plötzlich stürzte ein Baum, an dem nicht gearbeitet wurde, in den Arbeitsbereich und begrub den 17-Jährigen unter sich", berichtete gestern Polizei-Sprecher Michael Tietze. Die sofort alarmierten Rettungskräfte, die wenige Minuten später am Unfallort eintrafen, konnten dem jungen Mann nicht mehr helfen - er verstarb noch am Unfallort. Der Vater wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei nahm umgehend die Ermittlungen auf; das Amt für Arbeitsschutz wurde ebenfalls verständigt.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: 17-Jähriger wird bei Fällarbeiten von Baum erschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.