| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Acht ATV-Radler wieder auf einwöchiger Bayern- und Berge-Tour

Hückeswagen. Am Anfang stand eine Schnapsidee: Beim traditionellen, seit vorigem Jahr allerdings eingestellten Frühschoppen des ATV am zweiten Weihnachtstag 1983 kam ein Freundeskreis auf die Idee: "Lasst uns doch einfach mal mit dem Fahrrad zum Münchner Oktoberfest fahren." Neun Monate später machte sich eine Clique aus Hobby-Radlern des ATV tatsächlich von Hückeswagen aus auf den Weg, den sie in mehreren Etappen zurücklegte. Die erste war gleich 220 Kilometer lang.

Jetzt, 32 Jahre später, sind die Strecken längst nicht mehr so lang. Thomas Wandelt, einer der "Pioniere", und seine Sportsfreunde nehmen sich dennoch alle zwei Jahre eine Radtour über mehrere Etappen vor. Die nächste startet am kommenden Samstag, 27. August. Ziel ist wenige Tage später Salzburg.

Bis auf eine Ausnahme gingen die Touren immer in den bergigen Süden der Republik, mitunter auch nach Österreich. Dafür hat Wandelt eine einfache Erklärung: "Eine tolle Landschaft und Gastronomie, dazu freundliche Leute." Ein einziges Mal ging's in den Norden, Anfang der 1990er Jahre nach Hamburg. "Aber das hat uns nicht zugesagt", erinnert er sich vor allem an die eher zurückhaltenden Norddeutschen.

Mit am Start der 565 Kilometer langen Tour sind Heiner Damman, Jogi Dickentmann, Uwe Jantke, Dieter Rausch (mit 65 Jahren der älteste Teilnehmer), Detlef Richelshagen, Ally Eversberg und Piet Füssel; die beiden Letztgenannten haben alle 16 Touren mitgemacht. Zwei werden - im täglichen Tausch - das Begleitfahrzeug steuern. In dem gemieteten Kleinbus werden das Gepäck und auf Hin- und Rückfahrt auch die Fahrräder verstaut.

Am Samstagmorgen machen sich zwei der Freunde im Wagen auf den Weg nach Augsburg, wo sie die übrigen sechs Radler treffen, die mit dem Zug anreisen werden. Noch im Bahnhof wird sich umgezogen, dann wird die erste 120 Kilometer lange Etappe nach Füssen unter die schmalen Rennradräder genommen. Die Zielorte der kommenden Tage sind Herrsching (120 Kilometer), Bad Wiessee (98 Kilometer), Bernau, Berchtesgaden (jeweils 100 Kilometer) und zum Abschluss Salzburg (30 Kilometer), wo sich die Gruppe dann von den Strapazen der mehrtägigen Berg- und Talfahrt erholt. Am Samstag, 3. September, geht's wieder nach Hause.

Entsprechend auf die Tour vorbereitet sind die Jungs - jeden Mittwoch- und Freitagabend fahren sie gemeinsam etwa 45 Kilometer quer durchs Bergische Land, sonntagmorgens geht's auf 60- bis 100-Kilometer-Touren.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Acht ATV-Radler wieder auf einwöchiger Bayern- und Berge-Tour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.