| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Alle lieben das neue Dampfbad

Hückeswagen. Genutzt werden kann es schon seit Oktober, gestern wurde es offiziell eröffnet. Von Wolfgang Weitzdörfer

Es sieht richtig schmuck aus, und eigentlich kann von einer "Grotte", die es einst war, nun wirklich nicht mehr die Rede sein. "Offiziell reden wir jetzt von unserem Dampfbad, aber natürlich kennt jeder sie noch als Dampfgrotte", sagte René Greif, einer der vier ehrenamtlichen Geschäftsführer der Bürgerbad gGmbH, und schmunzelt. Die alte Dampfgrotte mit ihrer Felsenoptik stammte noch aus den 80er Jahren, war aber längst in die Jahre gekommen. Für 85.000 Euro wurde daraus ein hochmodernes Dampfbad, wobei sich Stadt und Frühschwimmer die Kosten in etwa teilten.

Greif war gestern bei der offiziellen Eröffnung die Freude über die abgeschlossenen Renovierungsarbeiten genauso anzusehen wie Mitgeschäftsführer Horst Lempke. Der sagte: "Die Notwendigkeit, die Grotte zu renovieren, haben wir schon vor sechs Jahren erkannt. Es fehlte jedoch immer das Geld." Material und Technik seien völlig überaltert gewesen, der Reinigungsbedarf unverhältnismäßig hoch, sagte Greif.

Jetzt hat dann alles gepasst. Bei der Hauptversammlung im Januar beschloss die IG Frühschwimmer, den Umbau anzugehen und 40.000 Euro beizusteuern. "Als dann auch der Haushalt der Stadt im Juni genehmigt war, konnten wir direkt loslegen", sagte Greif.

Zeit- und Geldaufwand haben sich gelohnt. Denn wenn man das Dampfbad betritt, traut man seinen Augen kaum: Wo man sich bisher in einer eher düsteren Felsengrotte gewähnt hatte, schmeicheln nun glatte Fliesen und edle Sitzbänke dem Auge. "Die Bänke sind durchgehend beheizt. Viele Besucher sagen uns, dass sie zwar auch in der Dampfkabine sind, aber genauso gerne davor sitzen, weil es einfach so ansprechend ist", sagte Lempke.

In diesem Moment kam Astrid Gottschalk mit ihrem Sohn Mats und seiner Kindergartenfreundin Luna aus dem Dampfbad. Die drei kommen mit Lunas Schwester, ihrem Vater und dem Opa schon seit drei Jahren jede Woche ins Bürgerbad und besuchten dann auch die Dampfgrotte. "Was hier gemacht wurde, ist fantastisch. Kein Vergleich zu vorher", zeigte sich Astrid Gottschalk begeistert. "Auch die Temperatur ist jetzt durchgängig warm genug in der Dampfkabine." Luna findet derweil das Bürgerbad insgesamt großartig: "Ich schwimme gerne, springe vom Einser und dem Dreier, die Rutsche und das Dampfbad sind auch ganz toll", sprudelt es aus der Sechsjährigen heraus, und Mats stimmt ihr begeistert zu.

Auch Bürgermeister Dietmar Persian, der ebenfalls zur offiziellen Eröffnung gekommen war, ist voll des Lobes: "Die Tatsache, dass IG Frühschwimmer, die Bürgerbad gGmbH und die Stadt das Projekt gemeinsam gestemmt haben, ist ein tolles Signal: Wir glauben an unser Bürgerbad und wollen es auch zukünftig halten."

Übrigens hat die Dampfkabine im Bürgerbad zwei Alleinstellungsmerkmale: Zum einen ist sie die einzige Textildampfgrotte in 20 Kilometer Umgebung, und sie ist barrierefrei nutzbar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Alle lieben das neue Dampfbad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.