| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Anfänger kommen über Kinderdorf zum Schwimmen

Hückeswagen. Noch eine Erfolgsmeldung gibt es aus dem Kinderdorf: Wie die Leiterin des Jugendzentrums und Stadtjugendpflegerin Andrea Poranzke mitteilt, ist im Kinderdorf dank der Kooperation mit dem Bürgerbad und der IG Frühschwimmer ein Schwimmkursus mit 18 Kindern zustandegekommen. In den vergangenen zwei Wochen haben sie das Schwimmen erlernt; vier Kinder haben sogar das Seepferdchen geschafft und neun das Pinguin-Abzeichen.

Der Anfängerkursus war eingerichtet worden, nachdem die Veranstalter des Kinderdorfs bei den Anmeldungen festgestellt hatten, dass 22 Kinder nicht schwimmen konnten. Und weil das Bürgerbad in unmittelbarer Nähe der Mehrzweckhalle lag, wo das Kinderdorf aufgebaut war, lag es nahe, einen Schwimmkursus anzubieten.

Andrea Poranzke dankt allen Partnern, "die diesen Erfolg möglich gemacht haben" und weist nochmals auf ein mögliches Kinderdorf 2017 hin. Das vierte dieser Art würde vom 14. bis 25. August in der fünften und sechsten Sommerferienwoche stattfinden. "Vorausgesetzt, ich schaffe es, 34.000 Euro zusammenzukratzen", sagt sie. Aber nach dem Kinderdorf sei vor dem Kinderdorf: Daher könne bereits ab sofort jeder, der helfen wolle, eine Spende an den Förderverein mit dem Stichwort "Kinderdorf" schicken, appelliert die Stadtjugendpflegerin an die Spendenbereitschaft der Hückeswagener. Weitere Informationen zum Kinderdorf 2017 gibt es unter Tel. 851056 oder per E-Mail an andrea.poranzke@jugendtreff-hw.de.

Sie teilt zudem mit, dass das Jugendzentrum ab sofort bis einschließlich Freitag, 26. August, geschlossen ist. "Am Samstag, 27. August, startet das Team wieder mit dem offenen Treff in der Zeit von 10 bis 16 Uhr - für Mädchen und Jungen ab drei Jahren", berichtet Andrea Poranzke.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Anfänger kommen über Kinderdorf zum Schwimmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.