| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Auch ohne Vorsitzenden ist Islandtafel lebensfähig

Hückeswagen: Auch ohne Vorsitzenden ist Islandtafel lebensfähig
Ist noch bis Freitag Kassierer: Friedel Walder. FOTO: Stephan Büllesbach
Hückeswagen. Seit Januar ist der Christliche Verein Islandtafel zwar führungs-, nicht aber kopflos. Denn nachdem der Initiator und langjährige Vorsitzende Dieter Rauer im Januar sein Amt aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste, wird der Verein vom restlichen Vorstandsteam gemeinsam geführt.

Dazu zählen Christa Schmitz, die als zweite Vorsitzende die Leitung kommissarisch übernommen hat, Schriftführerin Manuela Grösch, Beisitzer Manfred Herzmann, Pastor Holger Heiden als Vertreter der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kreuzkirche und Kassierer Friedel Walder. Doch für ihn sind die Tage im Vorstand gezählt: Die Suche nach einer Nachfolgerin sind endlich vorbei - Walder wollte ebenso wie Rauer schon längst aufgehört haben -, und so wird bei der Vereinssitzung am kommenden Freitag mit Hanni Weiß eine neue Kassiererin gewählt.

"Dass der Vorstand die Geschäfte führt, ist abgesegnet", berichtet Herzmann im Gespräch mit unserer Redaktion. Im Vereinsregister gebe es einen entsprechenden Eintrag. Und so lange sich niemand findet, der die Aufgaben Rauers übernimmt, wird der Vorstand die Geschäfte führen. "So lange es die Mitglieder aushalten, kann der Verein existieren", betont Heiden.

Er stellt aber auch klar, dass es eigentlich eine Karenzzeit bis Januar gibt - bis dahin sollte ein neuer Vorsitzender für die Islandtafel gefunden sein. "Das heißt aber nicht, dass jetzt schon die Totenglocken läuten", betont der Pastor. "Wir werden auch dann schauen, wie es weitergehen kann." Mit der jetzigen Lösung laufe es besser, "als wir das befürchtet hatten". Die Suche nach einem neuen Vorsitzenden gestaltet sich weiterhin schwierig. Heiden weiß, dass der Schatten Rauers riesig ist. "Aber der Neue muss ja auch kein Dieter Rauer sein", stellt er klar. Wenn alles schlecht läuft, muss der Vorstand aber weiterhin gemeinsam die Arbeit leisten.

Ansonsten läuft's gut in der Islandtafel. Für Dienstag und Donnerstag, wenn die Bedürftigen bekocht und mit Lebensmittel versorgt werden, sind ausreichend Mitarbeiter vorhanden. Auch die Lebensmittelspenden durch die BFT- (Peterstraße) und Jaeger-Tankstelle (Hämmern), die Bäckerei von Polheim und den Penny- und Aldi-Markt fließen reichlich.

Fr. 14. Juli, 19 Uhr (Vereinssitzung), Islandtafel, Bachstraße 6.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Auch ohne Vorsitzenden ist Islandtafel lebensfähig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.