| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Auto überschlägt sich - Fahrer (23) betrunken

Hückeswagen: Auto überschlägt sich - Fahrer (23) betrunken
Das Fahrzeug blieb nach dem Unfall stark beschädigt auf dem Dach liegen. FOTO: Feuerwehr Hückeswagen
Hückeswagen. Am Dienstagmorgen gegen 5.15 Uhr wurden bei einem Unfall auf der Kreisstraße 11 zwei Männer verletzt. In Höhe Heinhausen überschlugen sie sich mit ihrem Wagen, wie die Polizei mitteilte.

Der in Niedersachsen wohnhafte, 23-jährige Fahrer und sein Beifahrer (21) aus Schwelm waren auf der K 11 von der Bevertalsperre aus in Richtung B 483 unterwegs. Laut Aussage der Männer mussten sie in einer Kurve Wildschweinen ausweichen. Dabei geriet das Auto außer Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Böschung.

Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Da der Fahrer die Wagentür nicht mehr öffnen konnte, befreite ihn die Feuerwehr aus dem Auto.

Der 23-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu, sein Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht.

Bei den Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass der Fahrer unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, und entzog ihm daraufhin den Führerschein.

Die Kreisstraße 11 war am Dienstagmorgen noch bis nach 7 Uhr komplett gesperrt.

(mba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Auto überschlägt sich - Fahrer (23) betrunken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.