| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Autofahrer landet in der Wupper - B 237 voll gesperrt

Hückeswagen. Es war dramatisch und spektakulär, was sich da gestern Nachmittag gegen 15.35 Uhr auf der Bundesstraße 237 zwischen Wipperfürth und Hückeswagen auf Höhe von Hämmern ereignet hatte: Nach Angaben der Polizei war ein 73-jähriger Autofahrer aus Hückeswagen mit seinem Wagen aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, zehn Meter eine Böschung runtergestürzt und auf dem Dach liegengeblieben. Die Fahrzeugfront ragte in die Wupper, der Fahrer selber aber nicht. Die Rettungskräfte konnten den Mann schwer verletzt aus dem Wrack befreien und ins Krankenhaus bringen. Er soll ansprechbar gewesen sein. Lebensgefahr bestand keine.

Die Feuerwehr baute auf der Wupper eine Ölsperre auf. Um den Wagen zu bergen und abzuschleppen, blieb die Bundesstraße 237 für mehrere Stunden bis in den Abend hinein komplett gesperrt. Das Verkehrschaos hielt sich nach Auskunft der Polizeileitstelle aber in Grenzen.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Autofahrer landet in der Wupper - B 237 voll gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.