| 00.00 Uhr

Hückeswagen
"Bauerncafé" am Radweg öffnet bald wieder

Hückeswagen: "Bauerncafé" am Radweg öffnet bald wieder
Die neue "Bauerncafé"-Saison startet in eineinhalb Wochen. FOTO: teifel
Hückeswagen. Den beliebten Anlaufpunkt können Radler und Wanderer ab 4. Juni ansteuern. 5. Juni: Trassen-Treffen.

Einen "Einkehrschwung" direkt am Hückeswagener Radweg konnten die Nutzer der ehemaligen Bahntrasse lange Zeit nicht machen, weil es kein Lokal in unmittelbarer Nähe gibt. Das änderten Nadine Strombach und ihr Mann Marcus Paul jedoch vor zwei Jahren: An mehreren Wochenenden öffneten sie ihr "Bauerncafé zum Busenbach" direkt unterhalb des Radwegs. Und das Café mit dem selbst gemachten Kuchen nach Omas Rezepten kam sehr gut an. Umso trauriger waren die Nutzer des Radwegs, dass das Paar 2015 komplett aussetzte. Hauptgrund war die Geburt seines zweiten Kindes, es gab aber auch bürokratische Probleme. Nun peilen Strombach und Paul ihre zweite Saison an.

"Wir starten am 4. Juni erneut mit unserem Projekt ,Bauerncafé zum Busenbuch'", teilt Nadine Strombach mit. Die Beschilderung sei bereits auf der Bahntrasse angebracht, und die Termine und Öffnungszeiten sind online unter www.bauerncafe-busenbach.de zu finden - die Saison läuft bis zum 21. August; an sechs Wochenenden ist geöffnet. Allerdings nur bei gutem Wetter, da sich der Aufwand ansonsten nicht rentiert. Schließlich betreibt das Paar sein Café nur nebenberuflich.

Zum Auftakt am 4. Juni wird sich im Rahmen der Bergischen Wanderwoche die Kolping-Jugend auf einem Teil des etwa 3000 Quadratmeter großen Gartens einfinden. Unter dem Motto "Alte Spiele neu entdecken" sind aber auch alle übrigen Besucher willkommen, mitzumachen. Beim überregionalen "Trassen-Treffen" am 5. Juni dient das "Bauerncafé" als Stempelstelle für die Radfahrer. Sie können an diesem Tag über die Trassen von Leverkusen bis Marienheide fahren und mit Hilfe der Stempel etwas gewinnen. Zudem planen Strombach und Paul noch weitere Programmpunkte für diesen Tag.

"Unser Hof ist vor dem Sommer nochmal aufgeblüht", berichtet Nadine Strombach. Auch können sich die Gäste auf Gänse- und Hühnerküken, Hasenjunge und im Juli möglicherweise auch auf Husumersattel-Ferkel freuen.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: "Bauerncafé" am Radweg öffnet bald wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.