| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Bei Fahrerflucht Anhänger beschädigt und Frau verletzt

Hückeswagen: Bei Fahrerflucht Anhänger beschädigt und Frau verletzt
Diesen Anhänger beschädigte ein 19-Jähriger. FOTO: teckentrup/DLRG
Hückeswagen. Die Partynacht endete für einen 19-Jährigen in der Nacht zu Sonntag ungemütlich und auf der Polizeiwache. Wie die Leitstelle gestern mitteilte, hatte der Lindlarer nach dem Besuch einer Fete mit seinem Auto gegen 2 Uhr beim Ausparken auf dem Gelände der DLRG an der Bever einen Bootsanhänger beschädigt. Anschließend flüchtete er.

Der Unfallverursacher meldete sich später auf der Polizeiwache Wipperfürth und gab an, nichts von dem Unfall bemerkt zu haben. Das widersprach allerdings den Aussagen von Zeugen, die ihn nach dem Unfall angesprochen und versucht haben wollen, ihn aufzuhalten. Der 19-Jährige sei aber mit geöffneter Tür losgefahren. Dabei verletzte sich noch eine 65-jährige Hückeswagenerin, die die Autotür festgehalten hatte.

Ungereimtheiten in der Schilderung des Fahrers erhärteten den Verdacht, dass er zudem unter Alkohol- oder Drogeneinfluss gefahren war. Dem Lindlarer wurden daher Blutproben entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren. Weitere Zeugen des Vorfalls können sich an die Polizei unter Tel. 02261 8199-0 wenden.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Bei Fahrerflucht Anhänger beschädigt und Frau verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.