| 00.00 Uhr

Hückeswagen
BEW warnt vor unseriösen Haustürwerbern und Anrufern

Hückeswagen. Massiv wurden in den vergangenen Tagen Hückeswagener, Wermelskirchener und Wipperfürther an der Haustür oder am Telefon von Kundenwerbern bedrängt. Sie hatten sich daraufhin an die Bergische Energie- und Wasser GmbH gewandt, die nun vor den unseriösen Werbern warnt.

"Die Kunden werden unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zur Unterzeichnung von neuen Stromlieferverträgen oder Vollmachten sowie zur Herausgabe von persönlichen Daten, wie Kontoverbindungen, gedrängt", berichtet Sonja Gerrath von der BEW-Geschäftsleitung. Dabei hätten die Vertreter widerrechtlich angegeben, in einer Kooperation oder auch im Auftrag der BEW zu handeln. Zudem versuchten sie, die überraschten Kunden zu einem schnellen Vertragsabschluss mit einem Strom- und/oder Erdgas-anbieter zu bewegen.

Gerrath verweist jedoch darauf, dass sich BEW-Mitarbeiter, die im Außendienst tätig sind, stets mit einem Dienstausweis legitimieren können. "Zudem werden Kundendaten niemals an Dritte herausgegeben, niemals telefonisch abgefragt, und in keinem Fall werden Kunden zu einem sofortigen Vertragsabschluss gedrängt", unterstreicht Gerrath.

Betroffenen rät sie, Angebote stets in Ruhe zu prüfen und sich nicht zu einer Unterschrift drängen zu lassen. Rüde Methoden von Drückerkolonnen sollten zudem der Polizei gemeldet werden. In Zweifelsfällen können sich Kunden jederzeit bei der BEW, Tel. 02267 686200, melden oder sich im Kunden-Center, Bahnhofsplatz 8, während der Öffnungszeiten informieren. Sollte dennoch ungewollt ein Vertrag unterzeichnet worden sein, können sie von ihrem zweiwöchigen Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Besondere Aufmerksamkeit ist unter anderem geboten, wenn man zur Herausgabe persönlicher Daten wie die Kontoverbindung gebeten wird, zur Unterschrift gedrängt wird, das Angebot auffällig preiswert ist, das Angebot nur sofort abgeschlossen werden kann, der Werber Fragen nicht ausreichend beantworten kann, er Druck auf den Kunden ausübt, aggressiv ist und die Wohnung will oder er keine Unterlagen aushändigen möchte.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: BEW warnt vor unseriösen Haustürwerbern und Anrufern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.