| 00.00 Uhr

Hückeswagen
"Brings" und "Kasalla" spielen in Rade

Hückeswagen. Die Einheit Stadt der Freiwilligen Feuerwehr in Radevormwald feiert 2018 ihr 150-jähriges Bestehen. Vom 30. Mai bis 3. Juni gibt es eine riesige Party vor der Hauptfeuerwache, auf dem Marktplatz, im Bürgerhaus und bei einem Umzug. Von Wolfgang Scholl

"150 Jahre Feuer und Flamme" heißt das Motto im kommenden Jahr vom 30. Mai bis 3. Juni 2018 beim Feuerwehr-Jubiläum der Einheit Stadt in der Nachbarstadt Radevormwald. Höhepunkte sind zwei Konzerte bekannter Kölner Bands. Zum Auftakt der großen Partys an der Hauptfeuerwache an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße wird am Freitagabend "Kasalla" auf die Bühne kommen. Höhepunkt am Samstagabend ist der Auftritt der Kultband "Brings".

"Kasalla" ist eine der jungen kölschen Bands. Die fünf Musiker spielen sich seit 2012 immer mehr in den Vordergrund und sind mittlerweile längst kein Geheimtipp mehr. Der Titel, mit dem die Band bekannt wurde, lautet "Pirate".

"Brings", die Band von Frontmann Peter Brings, gehört inzwischen zu den ganz großen Bands des Kölner Karnevals. Titel wie "Halleluja", "Kölsche Jung" oder "Superjeilezick" sind längst nicht mehr nur im Kölner Raum bekannt, sondern weit über die Grenzen hinaus.

"Wir glauben, dass wir mit den beiden Bands sehr viele Radevormwalder, aber auch Gäste aus der gesamten Region ansprechen werden und können", sagt Georg Sauren. Die Verträge sind inzwischen unterzeichnet, der Vorverkauf wird in etwa zwei Wochen mit Einzel- und Kombitickets beginnen. Auf der gesperrten Veranstaltungsfläche an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße sollen bis zu 4500 Besucher zum Schunkeln, Mitsingen und Abfeiern ihren Platz finden können. "Das ist bereits mit der Stadtverwaltung so abgesprochen und auch genehmigt worden", sagt Sauren. Fünf Tage werden die Feiern des großen Feuerwehr-Jubiläums dauern.

Die Einheit Stadt feiert 150 Jahre Feuerwehr im Rückblick auf das Gründungsdatum 2. Juni 1968. In dem Lokal "Zur Burg" (früheres Union-Theater an der Burgstraße) gründeten Bürger die Feuerwehr. 52 Rader traten ihr sofort bei. In diesen 150 Jahren haben die Freiwilligen Feuerwehrleute Tag und Nacht die Sicherheit der Radevormwalder in der Innenstadt mit ihren Einsätzen gewährleistet. 20 Feuerwehrleute um Einheitsführer Heiko Balve und Cheforganisator Georg Sauten bereiten seit September vergangenen Jahres die fünf Feiertage vor.

Veranstaltungsfläche wird nicht nur der Bereich um die Feuerwache sein, sondern auch der Marktplatz. Dort wird nach einer Eröffnung am 30. Mai am Fronleichnams-Feiertag (31. Mai) ein großer "Blaulichttag" organisiert, an dem die Freiwillige Feuerwehr erneut ihre Arbeit vorstellen wird. Vorstellen werden sich neben der Feuerwehr - auch mit auswärtigen Gästen - unter anderem die Polizei, die DLRG und das Technische Hilfswerk. Wer am Freitagabend (1. Juni) keine Lust auf das Live-Konzert mit "Kasalla" hat, der kann zu einer zweiten Party auf den Marktplatz kommen und dort mit DJ-Musik feiern. Am letzten der fünf Tage, am Sonntagmorgen, wird im Bürgerhaus ein offizieller Empfang mit dem Feuerwehrorchester und der Ehrung verdienter Mitglieder stattfinden.

Abschluss der Festtage ist nach einem Umzug ab 13 Uhr durch die Stadt ein gemütlicher Ausklang auf dem Feiergelände an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße. Zum Umzug werden auch zahlreiche auswärtige Gruppen mit ihren historischen Feuerwehrfahrzeugen und -uniformen erwartet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: "Brings" und "Kasalla" spielen in Rade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.