| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Cäcilienchor findet neuen Leiter bei Ebay

Hückeswagen: Cäcilienchor findet neuen Leiter bei Ebay
Übernimmt die Aufgaben von Inga Kuhnert: Carsten Homberg (41) aus Lindlar wird neuer Dirigent des Pfarrcäcilienchors, dessen Hauptaufgabe es ist, Messen in der katholischen Pfarrkirche zu begleiten. FOTO: Jürgen Moll
Hückeswagen. Carsten Homberg ist Nachfolger von Inga Kuhnert beim Pfarrcäcilienchor. Der 41-jährige Musiker kommt aus Lindlar und hat mehrere Gesangsensembles geleitet. Seine Leidenschaften sind Country, Jazz und internationale Kirchenmusik. Von Wolfgang Weitzdörfer

Es war ein eher ungewöhnlicher Weg, den der Pfarrcäcilienchor von 1805 gegangen ist, um einen Nachfolger für die bisherige Chorleiterin Inga Kuhnert zu finden. Die hatte nach 13 Jahren zum 31. Januar gekündigt. Hintergrund war, dass sie eine neue Stelle als Organistin bei der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde in Radevormwald angetreten hatte. Da aber zunächst partout kein Nachfolger zu finden war, wollte sie den Kirchenchor bis Ende August kommissarisch weiterleiten. Ab sofort aber ist Carsten Homberg der Leiter.

Chor-Vorsitzende Claudia Pille war irgendwann auch auf eher ungewöhnlichen Wegen auf die Suche gegangen, wie sie schmunzelnd erzählt. "Ich habe eine Kleinanzeige bei Ebay aufgegeben. Wir haben ja die klassischen Wege ausgereizt und damit keinen Erfolg gehabt." Auf die Anzeige habe sich dann um Ostern herum der Lindlarer gemeldet.

Auch wenn die Musik schon immer seine Leidenschaft war, ist der 41-Jährige gelernter Sozialwissenschaftler und hat im Altenpflegebereich gearbeitet. Später wechselte Homberg in die Finanzdienstleistungsbranche, ehe er mit etwa 30 einen beruflichen Schnitt machte: "Ich habe mir überlegt: Wenn du noch Berufsmusiker werden willst, dann muss das jetzt passieren", sagt der 41-Jährige. Der Lindlarer - verheiratet und Vater eines Kindes - hatte sich daraufhin sozusagen in Klausur begeben. "Ich habe das Üben an meinem Instrument, dem Klavier, stark intensiviert. Dann habe ich den Schritt gewagt und mich als Profimusiker selbstständig gemacht", erzählt er.

Neben seiner künftigen Tätigkeit als Chorleiter unterrichtet Homberg privat sowie an der Lindlarer Musikschule. "Dazu gehe ich regelmäßig auf Konzertreisen durch ganz Europa - ich komme auf etwa 100 Auftritte im Jahr", berichtet er.

Homberg hat bereits Erfahrungen mit Gesangsensembles und Orchestern gesammelt. Neben seiner großen Leidenschaft Country und Jazz ist der 41-Jährige ein großer Freund von internationaler Kirchenmusik. "Etwa von Kirchenmusik aus Skandinavien. Denn die hat einen ganz eigenen und besonderen Klang", sagt Homberg. Aufgeregt ist er nicht, wenn er nun einen kompletten Chor leitet. "Ich habe Respekt, aber bin nicht nervös", versichert er.

Homberg möchte dem Cäcilienchor durchaus seine eigene Note mitgeben. "Wir werden natürlich das vorhandene Repertoire pflegen. Aber wir nehmen auch Genre-Fremdes auf." Dabei denkt er etwa an Musicals, Gospel und - natürlich - Country. "Wir haben ja auch weltliche Auftritte", sagt der 41-Jährige. Sein Ziel ist es, den Chor mittelfristig zu vergrößern sowie zu verjüngen. "Alles ab 40 Sängerinnen und Sängern ist gut, 50 oder 60 wären optimal", sagt er. "Derzeit sind es etwa 30", sagt Claudia Pille.

Von den Qualitäten des neuen Chorleiters können sich die Hückeswagener erstmals beim Altstadtfest überzeugen - auch mit einem altbekannten Lied: "Das Altstadtfestlied wird der Chor natürlich auch weiterhin singen", versichert Homberg und lacht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Cäcilienchor findet neuen Leiter bei Ebay


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.