| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Carmen Howell stirbt 91-jährig in Australien

Hückeswagen. Viele ältere Hückeswagener erinnern sich noch an Carmen Howell geborene Pfeifer. Sie war die Schwester von Hilde Renner, die in Hückeswagen ein Taxiunternehmen geführt hatte, und eine begeisterte Tänzerin. So tanzte Carmen Howell noch unter ihrem Mädchennamen unter anderem bei dem weltbekannten Ausdruckstänzer Joachim von Seewitz, der ebenfalls aus der Schloss-Stadt stammt und die Kulturgeschichte Hückeswagens geprägt hatte. Am vorigen Samstag ist Carmen Howell im Alter von 91 Jahren in Perth gestorben, wie der Hückeswagener Bodo Waldeck mitteilte.

Er selbst hatte sie noch im September 2016 anlässlich ihres 90. Geburtstags in Westaustralien besucht. Zusammen mit ihrem Ehemann Peter und den Kindern Sylvia und John war sie 1957 nach Freemantel ausgewandert. Im selben Jahr zog die Familie nach Melbourne, wo sie sich für die nächsten 29 Jahre niederließ.

Ihren Ruhestand verbrachte Carmen Howell, die in Hückeswagen zuletzt an der Kölner Straße gelebt hatte, im sonnenreichen Bundesstaat Queensland, doch nach 23 Jahren zog sie ins westaustralische Perth. Dort starb sie am vorigen Samstag.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Carmen Howell stirbt 91-jährig in Australien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.