| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Die Mobile BM-Redaktion in Wiehagen

Hückeswagen: Die Mobile BM-Redaktion in Wiehagen
Pächter Marcus Byhahn würde gerne den Edeka-Markt in Wiehagen vergrößern. Doch alle Anläufe sind bislang gescheitert. FOTO: Stephan Büllesbach
Hückeswagen. Wiehagen ist der einzige Ortsteil der Schloss-Stadt, etwa 6000 Menschen leben dort und damit etwa 38 Prozent aller Hückeswagener. Anfang der 2000er Jahre war es sehr unruhig, als junge Russlanddeutsche für Gewalt und Vandalismus verantwortlich waren.

Längst hat sich die Lage auf Wiehagen jedoch beruhigt. Probleme gibt es dennoch. So wird die im Mai 1968 eröffnete Filiale der Sparkasse Ende September geschlossen. Zwar sollen Geldautomat und Kontoauszugsdrucker an einer anderen Stelle im Ortsteil verbleiben, doch viele Wiehagener bedauern die Entscheidung des Sparkassen-Vorstands. Auch würde Pächter Marcus Byhahn den Edeka-Markt gerne verdoppeln - doch bei den Verhandlungen zwischen Edeka und dem Eigentümer der Immobilie kam es zu keiner Einigung. Und einen Supermarkt auf der "grünen Wiese" (West 3) hat die Politik bereits verhindert. Die BM lädt für kommenden Mittwoch zur Mobilen Redaktion an den Edeka-Markt ein. Als Gesprächspartner stehen Bürgermeister Dietmar Persian und BM-Redakteur Stephan Büllesbach bereit. Erzählen Sie uns, was Ihnen für Ihren Ortsteil fehlt. Wo gibt es Probleme? Haben Sie Anregungen? Eine Stunde ist die Mobile Redaktion aufgebaut. Bei Kaffee, Wasser und Gebäck kann diskutiert werden. Wir freuen uns auf das Gespräch!

Mi. 23. August, 12 bis 13 Uhr, Edeka-Markt, Wiehagener Straße.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Die Mobile BM-Redaktion in Wiehagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.