| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Die Musikschule bekommt ein neues, frisches Logo

Hückeswagen: Die Musikschule bekommt ein neues, frisches Logo
Stellen das neue Musikschul-Logo (M.) vor (v. l.): Jens Langner, Eckhard Richelshagen, Annette Binder (Musikschulverein) und Christian Fröhlich (creativXpress). FOTO: Sonja gerrath
Hückeswagen. Mit neuem Schwung und voller Energie präsentiert die Musikschule ihre neue Partnerschaft mit dem Energieversorger BEW und gleichzeitig ihr neues Logo. Das war aus den Gesprächen zwischen Musikschul-Leitung und BEW-Geschäftsführung im Sommer entstanden.

"Die neue Kooperation wurde genutzt, um das Erscheinungsbild der Musikschule aufzufrischen und gleichzeitig den neuen Weg sichtbar zu machen", berichtet Sonja Gerrath von der Bergischen Energie- und Wasser-GmbH. Unentgeltlich unterstützt bei der Entwicklung des Logos wurden die Beteiligten durch die Wipperfürther Werbeagentur creativeXpress.

Die Musikschule bietet für alle Altersgruppen einen kontinuierlich aufbauenden Unterricht an - von Eltern-Kind-Gruppen und Musikalischer Früherziehung über Instrumentalunterricht von qualifizierten Lehrern bis hin zur Vorbereitung auf ein Musikstudium. Das Angebot wird durch Musik-AG in den Grundschulen, der Ballettabteilung und verschiedene Ensembles ergänzt. Zukunftspläne, die zum Teil schon umgesetzt wurden, sind, neue Ensembles ins Leben zu rufen. Das neue Gesangsensemble "Let's S(w)ing" (die BM berichtete) ist ein gutes Beispiel dafür. Auch die Zusammenarbeit mit den Schulen soll verstärkt werden. "So haben wird seit diesem Schuljahr auch eine Musik-AG an der Grundschule Wiehagen", sagt Leiter Eckhard Richelshagen.

Mit jährlich etwa 20 Veranstaltungen ist die Musikschule ein zentraler Kulturträger in der Schloss-Stadt. "Eine der Zukunftsideen ist auch, neue Veranstaltungsformate zu entwickeln und zum Beispiel mit dem Heimatmuseum und anderen Einrichtungen zu kooperieren", sagt Richelshagen. Regionale Kooperation, Vernetzung und Zusammenarbeit sei zudem das, was den neuen Weg der Musikschule ausmache und mit dem neuen Erscheinungsbild ausgedrückt werden soll - Verbundenheit mit Hückeswagen und den Menschen, die hier leben. Deshalb wurde die Hückeswagener Stadtsilhouette mit ins neue Logo aufgenommen. Überhaupt erinnert es an das offizielle Logo der Stadt mit stilisiertem Schloss, Fachwerkhaus und Wupper, nur in Orange.

Die BEW, der neue Partner der Musikschule, wiederum sieht sich als ein regional verankertes Unternehmen, das gegenüber den Menschen der Region eine soziale und gesellschaftliche Verantwortung hat. Dieser Verantwortung möchte das Unternehmen auch durch vielfältiges Engagement nachkommen und so seinen Teil dazu beitragen, dass die Region lebenswert ist. Daher unterstütze die BEW die Förderung von Sport, Kultur, Bildung und Sozialem durch regelmäßige Spenden und ein Sponsoring, berichtet Sonja Gerrath. Und Geschäftsführer Jens Langner betont: "Die Musikschule bedeutet für die Stadt Hückeswagen einen Mehrwert für alle Bürger."

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Die Musikschule bekommt ein neues, frisches Logo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.