| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Die Nutzung der Stadtbibliothek wird teurer

Hückeswagen. Die Hückeswagener werden künftig mehr bezahlen müssen, wenn sie die Angebote der Stadtbibliothek an der Friedrichstraße nutzen und dort Bücher oder andere Medien ausleihen wollen. Der Jahresbeitrag für Erwachsene steigt von bisher acht auf zwölf Euro an, der Familienausweis verteuert sich von elf auf 16 Euro jährlich.

Es handelt sich um die erste Preisanhebung seit fünf Jahren, teilte Annette Binder von der Stadtverwaltung jetzt im Schul- und Kulturausschuss mit. Gerechtfertigt sei sie unter anderem durch eine deutliche Verbesserung des Angebots, bedingt durch die Einführung der "Onleihe" im vergangenen Jahr. Binder verwies im Übrigen auf Nachbarstädte, in denen die Nutzung der Bibliotheken teilweise deutlich teurer sei. Die Hückeswagener Gebühren werden nun an die in Wipperfürth schon länger geltenden Sätze angeglichen. Dem stimmte der Ausschuss am Dienstag geschlossen zu.

Nutzen kann die Stadtbibliothek jeder Einwohner von Hückeswagen ab Vollendung des sechsten Lebensjahres. So steht es in der "Benutzungsordnung", die überdies festlegt: "In Ausnahmefällen können auch auswärtige Besucher zugelassen werden."

(bn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Die Nutzung der Stadtbibliothek wird teurer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.