| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Die Region "zwischen Rhein und Wupper" will zusammenwachsen

Hückeswagen. Fünf Großstädte, ein Kreis, 13 Umlandgemeinden und fast zwei Millionen Einwohner - die Städte sowie Gemeinden zwischen Rhein und Wupper wollen in Zukunft weit enger als bislang zusammenarbeiten. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen der insgesamt 19 Gebietskörperschaften unter dem Titel "Zwischen Rhein und Wupper: zusammen - wachsen" jetzt für das Projekt "StadtUmland" des NRW-Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr eine gemeinsame Bewerbung eingereicht. Die Schloss-Stadt gehört dazu.

Am kommenden Freitag, 13. Oktober, 12.30 Uhr, treffen sich laut Torsten Kemper von der Stadtverwaltung Vertreter aller Kreise und Kommunen zur ersten Regionalkonferenz im Lokschuppen in Erkrath, wo das gesamte Konzept der Politik der Kommunen vorgestellt wird. "Die Konferenz ist der politische Auftakt für eine beispielhafte, zukunftweisende überregionale Kooperation", heißt es in einer Pressemitteilung.

Seit Anfang des Jahres arbeiten Burscheid, Düsseldorf, Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Hilden, Hückeswagen, Langenfeld, Leverkusen, Mettmann, Monheim, Ratingen, Remscheid, Solingen, Velbert, Wermelskirchen, Wülfrath, Wuppertal und der Kreis Mettmann zusammen, analysieren die Problemlagen und entwerfen Zukunftsszenarien, wie große Kommunen und ländliche Regionen kooperieren können. Beantwortet werden sollen Fragen wie: Wie kann durch gemeinsame Planung adäquater Wohnraum entstehen? Welche Lösungen gibt es für eine zeitgemäße, verträgliche Mobilität, die hilft, die Pole des Alltagslebens - Wohnen, Job, Schule, Naherholung, Freizeit - reibungslos miteinander zu verbinden?

Kemper: "Teures Wohnen in der Stadt, günstiges Leben auf dem Land mit unzureichender infrastruktureller Versorgung und dazwischen zeitfressende ökologisch bedenkliche Pendlerströme - es ist das gemeinsame Ziel, eine Entwicklung auf den Weg zu bringen, die gegensteuert." Das Motto "Zwischen Rhein und Wupper: zusammen - wachsen" beschreibe den gemeinsamen Prozess und das gemeinsame Ziel.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Die Region "zwischen Rhein und Wupper" will zusammenwachsen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.