| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Einbahnstraßen-Regelung an Bever

Hückeswagen: Einbahnstraßen-Regelung an Bever
Mit Parkchaos ist am Wochenende an der Bever zu rechnen. FOTO: hdö (Archiv)
Hückeswagen. Bei Temperaturen weit über 30 Grad, vielleicht sogar bis an die 40 Grad, dürfte der Bever-Talsperre an diesem Wochenende ein Ansturm von Badegästen bevorstehen. Um ein Verkehrschaos zu vermeiden, wird die Stadt Hückeswagen wieder eine Einbahnstraße einrichten: Von Samstag, 5 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, kann die Kreisstraße 11 zwischen Heinhausen und dem Abzweig nach Müllensiepen nur in Richtung Radevormwald/Egen befahren werden. Von Heinhausen bis nach Herweg und zur Bundesstraße 483 sind aber auch in dieser Zeit beide Fahrtrichtungen offen.

"Zwischen Heinhausen und Siepersbever wird das normalerweise geltende Haltverbot für die rechte Fahrbahnseite aufgehoben, so dass hier geparkt werden kann", teilte gestern Jörg Schuschke vom Ordnungsamt mit. Zudem verwies er darauf, dass Feuerwehrzufahrten freizuhalten seien. Die Ordnungsbehörde der Ordnungspartnerschaft Bever-Talsperre lasse Fahrzeuge, die in Bereichen von Feuerwehrzufahrten, aber auch an anderen unübersichtlichen, engen oder anderweitig den Straßenverkehr gefährdenden Stellen abgestellt sind, gegebenenfalls kosten- und gebührenpflichtig abschleppen.

Die K 5 zwischen Beverdamm und der Abzweigung zur K 13 Richtung Oberröttenscheid/Bever bleibt in beide Richtungen befahrbar. Die Einbahnstraßen-Regelung in diesem Bereich hatte sich in früheren Jahren nicht bewährt. "Der Aufwand war einfach zu groß für das Fehlverhalten vieler", sagte Schuschke auf Anfrage der BM mit Blick auf die Autofahrer, die gegen die Einbahnstraße fuhren.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Einbahnstraßen-Regelung an Bever


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.