| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Eine temperamentvolle Stepp-Show

Hückeswagen: Eine temperamentvolle Stepp-Show
Die Folkgruppe "Dance Masters!" bot mit ihrer Show eine neue Form des Hochleistungssports auf der Bühne. FOTO: Jürgen Moll
Hückeswagen. Die irische Folkgruppe "Dance Masters!" infizierte die Mehrzweckhalle mit einem leidenschaftlichen Tanzfieber. Von Maren Panitz

Irische Volksmusik hat vor allem ein charakteristisches Merkmal: Jeder, der die rasanten Dudelsack- und Flötenklänge hört, verspürt den Wunsch mitzutanzen. Dieses Tanzfieber erlebten am vergangenen Samstagabend auch die etwa 400 Gäste, die sich in der Hückeswagener Mehrzweckhalle fasziniert von der temperamentvollen Stepp-Show der irisch-britischen Tanzgruppe "Dance Masters! Best of Irish Dance" mitreißen ließen.

Für das Publikum in der nahezu ausverkauften Mehrzweckhalle bot die 15-köpfige internationale Tanzgruppe "Dance Masters!" eine regelrechte Achterbahnfahrt der musikalischen Leidenschaften. Die Remscheider Showbesucher Sonja Fischer und Maic Langer zeigten sich von den flinken Tanzschritten überwältigt: "Unsere Erwartungen an diesen Abend werden von der Truppe voll übertroffen. Wir erleben hier eine ganz neue Form des Hochleistungssports."

Tatsächlich konnte das Auge den temperamentvollen Steppschritten kaum folgen, mit denen die beiden Hauptdarsteller Megan Fay und Kevin Goble in perfekter Körperbeherrschung über die Bühne wirbelten. "Obwohl ich in Südkalifornien geboren wurde, erfasste mich die Leidenschaft für den irischen klassischen Stepptanz schon als Sechsjährige", verriet die Startänzerin Megan Fay in der Rolle der heftig umworbenen "Kate". Auch der "Dance-Captain" Kevin Goble begann bereits im Alter von acht Jahren mit dem Training zum irischen Stepptänzer. Er erhielt seine professionelle Tanzausbildung an der "Griffin Lynch School" im südenglischen Kent.

Tourleiter Jörn Gierschke berichtete, dass die Tanzgruppe in jener Zusammensetzung, die das Publikum am vergangenen Samstagabend in der Mehrzweckhalle im Brunsbachtal frenetisch feierte, erst seit etwa zwei Wochen gemeinsam auf der Bühne stehe. "Aber das sind alles Profis, die sich zum Teil auch schon Weltmeistertitel bei Tanzwettbewerben errungen haben", erläuterte Gierschke.

Für die irisch volkstümliche Stimmung sorgten die drei Livemusiker Shane Moran, Cian Farrelly und Aaron Dolan. Sie spielten mal gefühlvoll, mal ekstatisch mit Banjo, Gitarre, Flöte und "Uilleann Piper" (irischer Dudelsack) ihre sowohl traditionellen als auch modernen Weisen. Die Band schreckte auch vor einem irisch-deutschen Medley nicht zurück. Bei dem Seemannlied "An der Nordseeküste, am norddeutschen Strand", schmetterten 400 begeisterte Kehlen den Text lautstark zu Dudelsackklängen mit.

Die knapp dreistündige irische Unterhaltungsshow basiert auf einem schlichten Erfolgsrezept: Man nehme eine gefühlvolle Liebesgeschichte um eine hübsche Frau und zwei streitlustige Männer, die sich in einem musikalischen Spannungsbogen zu einem wilden Tanzdrama zuspitzt. Das ganze wird gewürzt mit schillernden Kostümen und einer musikalischen Zeitreise vom ursprünglichen irischen Volkstanz im 18. Jahrhundert bis hin zur poppigen Discomusik. Stimmungsvolle Film- und Bildsequenzen auf der überdimensionalen Videoleinwand verschaffen dem Zuschauer zusätzlich einen ergreifenden emotionalen Bezug zum Bühnengeschehen. Atmosphärische Fotos von gemütlichen irischen Pubs, einer Whiskeybrennerei und friedvollen Landschaftsszenen unterstreichen die musikalisch kulturelle Reise nach Irland.

Die facettenreiche Mixtur aus ursprünglicher irischer Volksmusik und modernem Pop wurde von den Zuschauern positiv bewertet. Die Ticketpreise zwischen 35 und 44 Euro gelten bei den Zuschauern als gerechtfertigt. "Die ganze Show wirkt so leicht und beschwingt", meinte Marlies Lützow aus Hückeswagen. "Da kribbelt es in den Füßen und man bekommt große Lust, einfach mitzutanzen." Und Dagmar Thiel vermutete: "Die Tänze sehen so federleicht aus. Aber es steckt wohl viel harte Arbeit dahinter."

Das begeisterte Publikum entließ die "Dance Masters!" erst nach einer Zugabe und bedankte sich mit stürmischen Applaus..

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Eine temperamentvolle Stepp-Show


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.