| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Engelmeier soll für Kreis-SPD wieder in den Bundestag

Hückeswagen. Einstimmig wurde Michaela Engelmeier am Dienstag vom Vorstand des SPD-Kreisverbands für die Nominierungskonferenz am 3. November als Kandidatin für die Bundestagswahl im September 2017 vorgeschlagen. Kurz zuvor hatte der Kreisvorsitzende Thorsten Konzelmann die Bundestagsabgeordnete in seiner Rede aufgefordert, erneut für das Amt zu kandidieren. "Dieser Aufforderung komme ich sehr gerne nach", stimmte die Gummersbacherin zu.

"Wir sind froh, mit Michaela Engelmeier eine erfahrene Vollblutpolitikerin in unseren Reihen zu haben, die sich auf der großen politischen Bühne genauso sicher wie vor Ort im Wahlkreis bewegt und die Interessen der Menschen vertritt", betonte Konzelmann. "Mit ihr sind wir bestens vertreten und gehen sehr zuversichtlich in die Bundestagswahl 2017."

Die 55-Jährige ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestags und ist sportpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Mitglied im Sportausschuss sowie im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Bereits seit 2009 gehört sie dem Bundesvorstand der SPD an. Neben ihrer politischen Arbeit engagiert sie sich in zahlreichen Vereinen und Verbänden, unter anderem ist sie Vizepräsidentin des Landessportbundes NRW und Vizepräsidentin des Deutschen Judo Bundes.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Engelmeier soll für Kreis-SPD wieder in den Bundestag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.