| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Erfolgreiches Jahr 2015 für Hegering

Hückeswagen. Ein positives Fazit zog der Vorsitzende des Hegerings, Johannes Meier-Frankenfeld, während der Jahresversammlung. In seinem Rückblick verwies er auf zahlreiche Veranstaltungen wie die Müllsammelaktion, das Frühstück zur Sommerfuchsansitzwoche, die Unterstützung der Christlichen Islandtafel zur Weihnachtsfeier mit Geldspende und Wildbret sowie die Winterfuchsansitzwoche. Von Joachim Rüttgen

Am Samstag, 9. April, 10-13 Uhr, beteiligen sich die Jäger wieder an der großen Müllsammelaktion. "Die Jäger werden gebeten, bereits in der Woche vorher Abfall aus den Revieren zu sammeln und den Müll am 9. April in die Container am Bauhof Herweg und am Wanderparkplatz Mul Grünestraße zu füllen", berichtete Meier-Frankenfeld.

2017 wird das Frühstück nach dem Winterfuchsansitz erstmals gemeinsam mit den Wipperfürther Jägern stattfinden. "Beide Vorstände wollen das mal ausprobieren", sagte der Vorsitzende. Der Sommerfuchs-Ansitz findet vom 12. bis 20. August statt, der im Winter vom 7. bis 14. Januar 2017.

Christoph Messink, stellvertretender Hegeringleiter und Obmann für Öffentlichkeitsarbeit, teilte mit, dass die Internetseite zurzeit überarbeitet und in den nächsten Wochen wieder online gestellt werden soll. "Wir sind sicher, dass die zeitgemäße Website im frischen Design großen Zuspruch finden wird und wir noch höhere Besucherzahlen verzeichnen", sagte er. Im Internet finden sich neben aktuellen Themen auch Infos zur Arbeit des Hegerings sowie Wissenswertes rund um Natur und Jagd.

Messink bedankte sich bei Peter Odenthal, Obmann für den Lernort Natur, der mit der "Rollenden Waldschule" jährlich bis zu 800 Kinder erreicht, damit der Nachwuchs die Natur und die heimische Tierwelt spielend erlebt und erlernt. 2015 gab es 35 Einsätze und 22 Außentermine. Finanziert werden die Waldschule sowie neue Exponate und Geschenke für die Kinder durch die Einnahmen aus den Werbeauftritten der Websitepartner. "Leider brechen hier immer wieder die Einnahmen durch den Wegfall der Partner ein. Deshalb unsere Bitte, dass sich Firmen melden, um das wertvolle Projekt weiter zu fördern", appelliert Messink.

Schießobmann Helmut Müller verwies auf einen wichtigen Termin für 2016: Das Hegeringschießen findet am 25. Juni statt.

Schließlich wurde der Versammlung auch eine Streckenliste vorgelegt, aus der hervorgeht, welche Tiere und wie viele 2015 erlegt wurden. "15 Prozent, also 24 Rehe, fielen dem Straßenverkehr zum Opfer, außerdem wurden ein Wildschwein, drei Hasen, fünf Füchse, sieben Dachse und vier Steinmarder von Autofahrern erlegt", berichtete Meier-Frankenfeld.

Die Jäger erlegten u.a. 68 Böcke, 96 Ricken und Kitze, 78 Stück Schwarzwild, 115 Rotfüchse, 118 Rabenkrähen, 31 Ringeltauben, 14 Dachse und 16 Stockenten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Erfolgreiches Jahr 2015 für Hegering


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.