| 17.09 Uhr

Hückeswagen
Erich-Kästner-Schule mit Berufswahlsiegel ausgezeichnet

Hückeswagen: Erich-Kästner-Schule mit Berufswahlsiegel ausgezeichnet
Landrat Hagen Jobi überreichte Schülern der Hückeswagener EKS das Berufswahl-Siegel für ihre Schule. FOTO: OBK
Hückeswagen. Die Arbeit an der Hückeswagener Förderschule wurde am Mittwoch erneut ausgezeichnet: Die EKS erhielt in einer Feierstunde in der Volksbank Oberberg in Wiehl aus den Händen von Landrat Hagen Jobi erneut das Berufswahl-Siegel.

Sie wurde damit – zusammen mit den Gesamtschulen Reichshof-Eckenhagen und Waldbröl, der Jakob-Moreno-Schule Gummersbach, der Roseggerschule Waldbröl und der Realschule Bergneustadt – als "berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule" in Oberberg ausgezeichnet.

Getragen wird das "Berufswahl-Siegel" von der Bundesarbeitsgemeinschaft "Schule Wirtschaft", einem bundesweiten Netzwerk, das für die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Schulen und Unternehmen steht. "Es ermöglicht Lehrkräften sowie Schülern praxisnahe Erfahrungen in der Wirtschafts- und Arbeitswelt, fördert die ökonomische Bildung und vermittelt Unternehmen Einblicke in Auftrag, Methoden und Möglichkeiten der Schulen", erläuterte Kreis-Sprecherin Iris Trespe.

Mit dem Berufswahl-Siegel werden Schulen für besondere Leistungen ausgezeichnet, die ihre Schüler auf deren individuellen Start in die Ausbildung oder auf das Studium vorbereiten. "Durch die Zertifizierung mit dem Berufswahl-Siegel wird die Qualität der Berufsvorbereitung in den Schulen nachhaltig gestärkt", betonte Jobi in seinem Grußwort. Dabei stehe auch der bessere Austausch zwischen Schule und Wirtschaft im Vordergrund.

Eine Jury aus Mitgliedern der Ausbildungsinitiative Oberberg (AiO) und Vertretern von Unternehmen und Schulen hatte die Schulen genau unter die Lupe genommen. Gemeinsam mit der Schulaufsicht, der Kommunalen Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf/Studium und der Oberbergischen Koordinierungsstelle Ausbildung wurde die Vergabe des Berufswahl-Siegels dann umgesetzt. Schulamtsdirektorin Ulla Barth lobte: "Die ausgezeichneten Schulen haben die Berufsorientierung im Schulkonzept sowie im Unterricht fest verankert und setzen auf ein Netzwerk, in dem sie gemeinsam mit Unternehmen, Institutionen, Bildungsträgern, Eltern und Schulaufsicht Projekte zur Berufs- und Studienorientierung umsetzen."

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Erich-Kästner-Schule mit Berufswahlsiegel ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.