| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Erst Deutsch, dann Uno

Hückeswagen: Erst Deutsch, dann Uno
Evelyn Oesinghaus (v. l.) mit Mohammed und Heidi Brandes mit Zhir bei den Hausaufgaben. Anschließend wird gemeinsam gespielt. FOTO: Jürgen Moll
Hückeswagen. Im Kleidertreff unterstützen sechs Hückeswagener Frauen Flüchtlingskinder bei den Hausaufgaben. Danach wird zur Belohnung gespielt. Von Heike Karsten

Es ist Montag. Draußen ist es kalt, es wird bereits dunkel, und auf den Straßen liegt Schnee. In den Räumen des Kleidertreffs warten mehrere Frauen auf die Flüchtlingskinder, die an diesem Wochentag die Hausaufgabenhilfe in Anspruch nehmen. Mit etwas Verspätung trudeln die Geschwister Mohammed, Zhir und Rhyan ein. Sie sind trotz der ungemütlichen Witterung mit ihrem Vater zum Kleidertreff gekommen. Auch Faissal (8) und Fardin (7) stoßen noch dazu. Auf dem Rücken den Tornister und darin die Hausaufgaben.

Mohammed zückt gleich sein Matheheft und fängt an zu rechnen. Mehrere Seiten Rechenaufgaben im Zahlenraum bis 100 muss er ausrechnen. Der Zehnjährige arbeitet konzentriert, nur selten macht ihn Evelyn Oesinghaus auf einen Fehler aufmerksam. "Je schneller die Hausaufgaben erledigt sind, desto mehr Zeit bleibt zum Spielen", erklärt die Ehrenamtlerin das zielstrebige Arbeiten der Kinder.

Die Hausaufgabenhilfe macht den Kindern ebenso viel Freude wie den Erwachsenen. "Ursprünglich wollte ich einem Kind in Deutsch helfen, das zu Hause keine Gelegenheit hat, die Sprache zu sprechen", nennt Evelyn Oesinghaus die Grundidee. Die "Weitblick"-Initiative hätte dann den Vorschlag gemacht, diese Hilfe offen zu gestalten. Schnell waren mehrere Mitstreiter gefunden, die sich dieser Aufgabe annehmen wollten. Das Kleidertreff-Café im ehemaligen Bürgerbad-Restaurant bietet dazu die passenden Räumlichkeiten.

Vor den Sommerferien ging es los. "In der Regel kommen immer sechs bis acht Kinder im Grundschulalter", berichtet Oesinghaus. Meisten erhalten die Kinder eine Eins-zu-Eins-Betreuung und somit die volle Aufmerksamkeit je eines Erwachsenen. Besonderer Wert wird bei der Hausaufgabenhilfe auf die Leseübungen gelegt. "Das Reden funktioniert gut, aber das Lesen ist für die Kinder relativ schwierig", sagt Ehrenamtlerin Annette Stöwer. Sie hatte auch schon ihre eigenen Kinder (sieben und elf Jahre) mitgebracht. "Untereinander finden die Kinder direkt einen Draht zueinander", berichtet sie. Aber auch zwischen den Betreuern und Flüchtlingskindern stimmt die Chemie. "Die Eltern der Kinder sind sehr aufgeschlossen, und es sind durch Patenschaften auch schon Privatkontakte entstanden", sagt Helferin Heidi Brandes. Die Kinder nehmen das Angebot gerne wahr. "Sogar am heißesten Tag des Jahres sind sie zur Hausaufgabenbetreuung gekommen", erinnert sich Evelyn Oesinghaus.

Faissal hat diesmal keine Hausaufgaben auf. Er war mit seiner Klasse im Theater. Geübt wird dennoch: Der Achtjährige liest eine Fußballgeschichte. Langsam verfolgt er mit dem Finger die Textzeile. Nur bei längeren Wörtern hilft Betreuerin Sabine Schindler nach. Zu den Betreuern zählt auch die 27-jährige Mara Lippmann. Sie gibt Fardin (7) Tipps beim Schreiben und spielt anschließend mit ihm das Kartenspiel Uno.

Am Ende der 90-minütigen Hausaufgabenbetreuung spielen alle gemeinsam "Mensch ärgere dich nicht" - ganz ohne Schummeln. Da werden die Spielfiguren auch direkt vor dem Häuschen rausgeworfen. Doch statt sich zu ärgern, lachen die Kinder fröhlich. "Auch beim Spielen können die Kinder ihr Deutsch festigen und soziale Regeln lernen", sagt Evelyn Oesinghaus.

Die Hausaufgabenhilfe im Kleidertreff ist nur eine von mehreren Angeboten in der Stadt. Es engagieren sich beispielsweise auch Realschüler in der Offenen Ganztagsschule in Wiehagen. Diese Unterstützung bringt sichtbare Erfolge, wie die engagierten Frauen bestätigen. Sie leisten damit einen adäquaten Ersatz: Denn die Eltern der Flüchtlingskinder, die selbst noch die deutsche Sprache erlernen müssen, können nur schwer bei Fragen zur Rechtschreibung oder Grammatikregeln helfen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Erst Deutsch, dann Uno


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.