| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Erstes Sommerfest lockt vor allem Familien auf das THW-Gelände

Hückeswagen: Erstes Sommerfest lockt vor allem Familien auf das THW-Gelände
Ob Max wohl demnächst auch zum THW geht? Michell Kirschsieper (re.) erklärt ihm die Technik im Wagen. FOTO: Michael Schütz
Hückeswagen. Die Sirene des THW-Einsatzfahrzeugs ertönte immer wieder auf dem Festplatz. Zu faszinierend war es für große und kleine Besucher, sich den Einsatzwagen samt Ausstattung einmal aus der Nähe anzusehen. Die eigentliche Attraktion aber entfaltete erst zu späterer Stunde ihren Charme: Die original Theke der ehemaligen Kultkneipe "Chelsea" präsentierte sich in der aufwendig dekorierten Maschinenhalle und lud Besucher zum Erinnern und Verweilen ein. Von Jonathan Lessing

Am vergangenen Freitag und Samstag hatte der Ortsverband Hückeswagen des Technischen Hilfswerks (THW) zu seinem allerersten Sommerfest eingeladen. Hierzu wurde das Betriebsgelände im Winterhagener Industriegebiet zum Veranstaltungsplatz: "Wir haben viele kleine Sachen, die im Ganzen dann jeden ansprechen sollen", erläuterte Alexander Hasse das Konzept. Unter "kleinen Sachen" verstand der THW-Zugführer dabei auch die beiden großen Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und THW, die zu Demonstrationszwecken bereitstanden. "Beide Autos gefallen mir", strahlte die fünfjährige Filippa Ruess, insbesondere fasziniert vom Martinshorn. Vater Thomas pflichtete ihr bei: "Das Konzept des Familientages gefällt mir gut", ergänzte der Hückeswagener.

Unter dem schattenspendenden Fallschirm, der einen großen Teil des Hofs überspannte, warteten als Attraktionen eine Hüpfburg und verschiedene technische Vorführungen der THW-Jugend. Am Freitagabend legte darüber hinaus ein DJ in der Maschinenhalle auf, während am Samstagabend die Hückeswagener Band "Harry Polter" das Bühnenprogramm übernahm. "Es ist natürlich nicht zuletzt auch ein Fest für unsere Helfer, Spaß hat jeder von uns", ergänzte Anna Pier, Jugendbetreuerin des Ortsverbands, das Programm des Tages.

Mit der Resonanz zeigte man sich vorsichtig zufrieden. "Unser Angebot wird ziemlich gut angenommen", sagte Zugführer Hasse. Insgesamt sieht er jedoch noch Potenzial: Man habe insbesondere zur Tanzveranstaltung mit Live-DJ am Freitagabend mit mehr Besuchern gerechnet. Der Samstagabend sei hingegen zufriedenstellender verlaufen: "Harry Polter hat gut eingeheizt", bilanzierte Hasse.

Stolz zeigten sich die Helfer auf das "Kulturgut" in der Maschinenhalle. Diese beherbergte als besonderen Hingucker auch die original Chelsea-Theke. THW-Mitglieder hatten sie in mühevollen zwei Tagen Arbeit aus den Räumlichkeiten der ehemaligen Kneipe entfernt und nach Restauration zum Sommerfest aufgestellt: "Viele kennen den Tresen noch", sagte Alexander Hasse. "Bei einigen Besuchern kommen da wirklich Erinnerungen hoch." Sie bleibt im THW-Besitz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Erstes Sommerfest lockt vor allem Familien auf das THW-Gelände


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.