| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Falschparkerin kassiert Anzeige wegen Beleidigung

Hückeswagen. Durch die Baustellen am Bahnhofs- und Etapler Platz ist die Parksituation in der Innenstadt schon seit Monaten problematisch. Aus diesem Grund kontrolliert die Stadt den Bereich engmaschig, was nun eine Hückeswagenerin "auf die Palme" brachte. Von Heike Karsten

Als Mitarbeiterin einer Pizzeria in der Innenstadt hatte sie im Februar das Auto nach dem Ausladen der Lebensmittel in der Ladezone mit eingeschränktem Halteverbot stehen lassen und dafür ein Knöllchen kassiert. "Der Wagen stand nur etwa zehn Minuten vor dem Laden", sagte sie dem Richter am Wipperfürther Amtsgericht, wo sie sich dem Vorwurf der Beleidigung stellen musste. Es sei das dritte Knöllchen innerhalb kurzer Zeit gewesen, das das Fass zum Überlaufen brachte. "Man könnte meinen, die haben uns auf dem Kieker", fügte die Angeklagte hinzu. Bei der Bußgeldstelle der Stadtverwaltung habe sie sich mit den Worten "Die 15 Euro Verwarnung können Sie sich in den 'Po' stecken" beschwert.

Die Stadt-Mitarbeiterin erstattete Anzeige wegen Beleidigung. Der 31-Jährigen flatterte daraufhin ein Strafbefehl mit einer Geldstrafe von 15 Tagessätzen zu je 40 Euro, somit also ein Bußgeld von 600 Euro ins Haus. Dagegen legte sie Einspruch ein. Vor dem Richter schilderte die Hückeswagenerin den Vorfall etwas anders. "Ich habe diese Aussage nicht getätigt. Das ist gar nicht meine Ausdrucksweise", beteuerte die Aushilfskraft. Wohl aber habe sie den Ausdruck "Das Knöllchen können Sie sich sonst wo hinstecken" benutzt. "Die Stadt ist voller Baustellen. Aber wir müssen ja auch arbeiten", rechtfertigte sich die Angeklagte.

Da die Mitarbeiterin der Bußgeldstelle, die als Zeugin geladen war, nicht zur Verhandlung erschienen war, stellte der Richter das Verfahren ein. "Ich habe schon schlimmere Beleidigungen gehört", begründete der Richter.

Dennoch liege es im Ermessen der Stadt, wie engmaschig der ruhende Verkehr kontrolliert und wie schnell Knöllchen geschrieben würden. "Das ist keine Schikane. Daher rate ich Ihnen, sich beim nächsten Mal zusammenzureißen", fügte der Richter noch warnend hinzu.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Falschparkerin kassiert Anzeige wegen Beleidigung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.