| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Fast freie Fahrt in Wipperfürther City

Hückeswagen. Die Untere Straße in der Wipperfürther Innenstadt kann ab sofort wieder befahren werden; die Umbauarbeiten sind bis zur Einmündung Dr.-Eugen-Kersting-Straße (Obst und Gemüse Höfer) beendet. Auf dem Teilstück ist zu sehen, wie das gesamte Zentrum der Innenstadt nach dem Umbau aussehen soll: Die (asphaltierte) Fahrbahn und die (gepflasterten) Gehwege sind auf einer Höhe.

Wer mit dem Auto in die Wipperfürther City will, muss sich dennoch auf eine veränderte Verkehrsführung einstellen. So ist die Untere Straße von Obst und Gemüse Höfer bis zur Ellers Ecke wegen der Bauarbeiten weiterhin gesperrt. Zudem sind die Kanalbauarbeiten in der Hochstraße von der Schützenstraße (Drogeriemarkt DM) an begonnen worden. "Diese Baumaßnahmen ziehen eine neuerliche Anpassung der Verkehrsführung nach sich", heißt es auf der Internetseite der Stadt Wipperfürth. Die Hochstraße und die Marktstraße können bis auf weiteres ausschließlich aus Richtung Lüdenscheider Straße befahren werden - das bedeutet, dass der Verkehr entgegen der üblichen Verkehrsführung fließt. Gefahren wird nun von Stursbergs Ecke an der Evangelischen Kirche vorbei auf den Marktplatz oder auf die Hochstraße. Die Marktstraße kann über die Hochstraße angefahren werden, der abfließende Verkehr wird vom Marktplatz in die Gaulstraße abgeleitet. Fußnahe Parkplätze sind ausgewiesen.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Fast freie Fahrt in Wipperfürther City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.