| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Ferienfreizeit für Geschwister chronisch kranker Kinder

Hückeswagen. Die AOK Rheinland/Hamburg bietet für Geschwister von chronisch kranken Kindern auch in diesem Jahr wieder eine besondere Ferienfreizeit zur Erholung an.

In der Zeit vom 22. bis 27. Oktober gibt es im Pegnitztal in der fränkischen Schweiz sechs erlebnisreiche Tage mit Kajakfahrten, Klettern und Höhlenexpeditionen. wer dabei sein will, sollte sich schnell entscheiden. Denn Anmeldeschluss ist der 18. August.

Seit 1996 bietet die Krankenkasse in Zusammenarbeit mit der Deutschen Leukämie-Forschungshilfe Angebote für Familien mit schwer- und chronisch kranken Kindern und Jugendlichen an. "Geschwisterkinder haben dabei eine besondere Rolle, da sie Raum und Aufmerksamkeit brauchen, um sich in der Situation gut zu entwickeln und ihren Weg zu finden"", heißt es in einer Pressemitteilung. "Dazu können sie sich in der Gruppe mit anderen Betroffenen über die Erkrankung der Schwester oder des Bruders austauschen."

Die Freizeit richtet sich unabhängig von einer AOK-Mitgliedschaft an 13- bis 17-jährige Geschwister. Pro Teilnehmer entsteht ein Eigenanteil von 50 Euro für die gesamte Freizeit, da sie zusätzlich durch die AOK- Spendenaktion "Cents für kranke Pänz" sowie von Einzelspenden finanziert wurde, teilt die Krankenkasse mit.

Anmeldungen/Info bei Matthias Vogt, Tel. 0228 5112240.

(rdf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Ferienfreizeit für Geschwister chronisch kranker Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.